Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Bauern im Land lehnen Kürzung der Direktzahlungen ab
Nachrichten Wirtschaft Bauern im Land lehnen Kürzung der Direktzahlungen ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 14.02.2018

Günther Oettinger, Haushaltskommissar der EU, will die Direktzahlungen an Landwirte kürzen: Größere Betriebe, wie sie in MV und den anderen ostdeutschen Ländern typisch sind, müssten zukünftig mit empfindlichen Einbußen rechnen.

Der Bauernverband MV warnt vor extrem negativen Folgen für die ländlichen Räume Ostdeutschlands, sollten die Pläne umgesetzt werden. „Die Landwirtschaft ist in vielen Dörfern der wichtigste Wirtschaftsfaktor. Hier stehen ganz konkret Arbeitsplätze auf dem Spiel“, sagt Detlef Kurreck, Präsident des Bauernverbands. Nicht nur in der Landwirtschaft, gefährdet seien auch nachgelagerte Gewerbe, wie Kfz-Betriebe, Elektriker, Logistik- und Bauunternehmen. „Ein Hektar bleibt ein Hektar“, erklärt Kurreck. Egal, ob er bestellt wird, brachliegt oder ob Blühflächen darauf angelegt werden. Warum solle das ab einer gewissen Größe nicht mehr entlohnt werden? Der Bauernverband des Landes lehne Obergrenzen bei der Förderung klar ab, betont Kurreck.

bs

Bremerhaven. Der größte deutsche Fischverarbeiter Deutsche See wechselt den Besitzer.

14.02.2018

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 13.02.2018 um 17:56 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

16.02.2018

Nach der Übernahme durch die französische Mobivia-Gruppe geht es bei ATU wieder aufwärts. Vom Einstieg des Reifenherstellers Michelin verspricht sich Unternehmenschef Werner eine weitere Stärkung.

13.02.2018