Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Baufirmen-Chefin ist Unternehmerin 2016

Neubrandenburg Baufirmen-Chefin ist Unternehmerin 2016

Petra Behrens aus Medow (Kreis Vorpommern-Greifswald) ausgezeichnet / Weitere Preise an Firmen vergeben

Voriger Artikel
New Yorker Schlusskurse am 12.05.2016
Nächster Artikel
Apple investiert eine Milliarde in Uber-Rivalen Didi

Frauenpower: Sie ist die Unternehmerin des Jahres 2016 in Mecklenburg-Vorpommern geworden, Petra Behrens aus Medow.

Quelle: OZ

Neubrandenburg. Die Bauunternehmerin Petra Behrens aus Medow (Kreis Vorpommern-Greifswald) ist Mecklenburg-Vorpommerns „Unternehmerpersönlichkeit“

2016.

Die Chefin von 22 Mitarbeitern der Medow Bau- und Vertriebs GmbH wurde am Donnerstag in Neubrandenburg von Landeswirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) geehrt. Ihre Firma habe sich auf einem hart umkämpften Markt einen hervorragenden Ruf auch über die Region hinaus erarbeitet. Die Bau-Obermeisterin der Handwerkerschaft setzte sich im Finale gegen sechs Konkurrenten durch.

Weitere Preise gingen in der Kategorie „Unternehmensentwicklung“ an den Pumpenhersteller HNP Mikrosysteme GmbH Schwerin und bei der „Fachkräftesicherung und Familienfreundlichkeit“ an die Orthopädiefirma rehaform GmbH & Co KG aus Stralsund. HNP entwickelt und baut vor allem Mikrozahnringpumpen, die in der Chemie- und Pharma-Branche, aber auch in der Luft- und Raumfahrt eingesetzt werden. Die Firma war 1998 mit fünf Mitarbeitern gestartet und beschäftige heute 75 Angestellte. Das Unternehmen rehaform habe mit Arbeitszeiten, die an Familienbedürfnisse angepasst seien, überzeugt. Daneben würden Zuschüsse für Fitnessstudios, Hochzeiten und Geburten gewährt. „Die Absicherung des eigenen Fachkräftenachwuchses ist eine der elementaren Aufgaben für unsere Firmen“, sagte Glawe.

Zudem wurden zwei Sonderpreise an den Gründer der Parchimer Schuhmanufaktur, Kay Gundlack, und das Metallbauunternehmen Freudenfeld aus Altkalen südlich von Rostock vergeben.

Träger des Wettbewerbs sind das Schweriner Wirtschaftsministerium, der Ostdeutsche Sparkassenverband und Wirtschaftsverbände. Das Preisgeld beträgt je 3000 Euro, also insgesamt 15 000 Euro. In diesem Jahr waren insgesamt 93 Firmen für den Preis nominiert worden.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Barcelona

Die moderne Formel 1 ist ein Datenpuzzle mit Millionen Teilen. Einem Tüftler wie Nico Rosberg kommt die Detailarbeit im Grenzbereich entgegen. Das hat sich der WM-Spitzenreiter auch bei Michael Schumacher abgeschaut.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.