Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Bei Vetec aus Rostock kommt‘s auf hundertstel Millimeter an

Rostock Bei Vetec aus Rostock kommt‘s auf hundertstel Millimeter an

Manchmal kommt es auf den Millimeter an, auf den hundertstel Millimeter — etwa, wenn es um Stempel geht, mit denen Treibstofftabletten in Airbags gepresst werden.

Rostock. Manchmal kommt es auf den Millimeter an, auf den hundertstel Millimeter — etwa, wenn es um Stempel geht, mit denen Treibstofftabletten in Airbags gepresst werden.

 

OZ-Bild

Zerspanungsmechaniker Christian Große prüft die Genauigkeit eines Werkstücks.

Quelle: Dietmar Lilienthal

„Da ist sehr hohe Genauigkeit gefordert“, erklärt die Geschäftsführerin des Rostocker Unternehmens Vetec Zerspanungs- und Feinwerktechnik GmbH, Karen Went. Der Hersteller mechanischer Werkstücke präsentiert seine Leistungen beim Lieferantentag Mecklenburg-Vorpommern.

Ob Gehäuse für Gasdetektoren, Schlauchhalterungen für Dialysetechnik oder Werkstückträger für Montageanlagen — Vetec produziert Bauteile, die es nicht von der Stange zu kaufen gibt. „Unsere Kunden entwickeln spezifische Geräte, für die wir dann die Teile als Einzelstücke oder in kleinen Serien herstellen“, erklärt Maschinenbau-Ingenieurin Karen Went.

Das Unternehmen Vetec — kurz für: Veterinärtechnik — wurde bereits 1992 von ihrem Vater Dr.-Ing. Horst Reichart in Dummerstorf (Landkreis Rostock) gegründet. Reichart hatte dort zuvor am Forschungsinstitut gearbeitet, sich dann aber mit der Geräte-Entwicklung selbstständig gemacht. Das Geschäft lief gut — so gut, dass das Unternehmen vier Jahre später in den Technologiepark Warnemünde umzog, wo es mehr Platz für weitere Maschinen hatte.

Aber auch in Warnemünde stieß der expandierende Betrieb bald an räumliche Grenzen. Seit 2009 arbeiten die CNC-Dreh- und -Fräsmaschinen, von denen Vetec derweil elf im Bestand hat, im neuen Firmengebäude in Rostock-Schutow. Im Sommer soll eine weitere CNC- Fräse dazukommen — top-modern, mit fünf Achsen für die flexible Bearbeitung der Werkstücke, sagt Karen Went. Kosten einer solchen Maschine: rund 350000 Euro.

Mittlerweile arbeitet Vetec mit 27 Beschäftigten für „mehr als 100 Stammkunden“ und schreibt einen Jahresumsatz von rund zwei Millionen Euro. Zu den Kunden gehören Firmen aus der Automobilindustrie, der Medizintechnik, der Luft- und Raumfahrt und der Elektroindustrie. Bekannte Namen aus MV sind dabei wie die Rostock-System-Technik GmbH (RST), Miltenyi Biotec aus Teterow (Landkreis Rostock) oder die ZF TRW Airbag Systems GmbH aus Laage (Landkreis Rostock).

Beim Lieferantentag Mecklenburg-Vorpommern morgen in Rostock setzt die Vetec-Chefin darauf, weitere Kundenkontakte zu knüpfen. Dort wird das Unternehmen — gemeinsam mit gut 150 weiteren Ausstellern — etwa Fachhändler, Hersteller und Logistiker — seine Leistungen vorstellen.

„80 Prozent der Teilnehmer kommen aus Mecklenburg-Vorpommern“, erklärt der stellvertretende Landeschef MV des Bundesverbands Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME), Peter Friedrich. Das Interesse an der Veranstaltung sei Beleg dafür, „dass der Einkäufer trotz fortschreitender Digitalisierung der Wirtschaft nach wie vor bedeutend ist“. Die Kontaktbörse biete schneller „einen Überblick über die Anbieter im Nordosten“ als das Internet.

In den letzten Jahren hatten Vertreter des Schweriner Wirtschaftsministeriums auf stärkere internationale Ausrichtung des Lieferantentags gehofft. Diesmal seien erstmals elf Aussteller aus Dänemark vertreten, sagt Friedrich. Darunter Firmen-Vertreter und Einkäufer, die sich am Gemeinschaftsstand präsentieren. Perspektivisch könnten auch Firmen aus Polen und Schweden ins Boot geholt werden.

850 Fachbesucher auf Lieferantentag

15. Lieferantentag: Am 16. März 2016 erwarten die Veranstalter rund 150 Fachhändler, Produzenten und Logistiker in der Rostocker Stadthalle. Organisiert wird der Lieferantentag vom Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME). Erwartet werden rund 850 Fachbesucher. In einem Rahmenprogramm werden Fachvorträge gehalten zu Themen wie Trends in der Logistik sowie Risikomanagement im Einkauf.

Von Axel Meyer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.