Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Beiersdorf steigert Gewinn
Nachrichten Wirtschaft Beiersdorf steigert Gewinn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:54 04.11.2016
Anzeige
Hamburg

Die Geschäfte des Nivea-Konzerns Beiersdorf laufen besser als erwartet. Der Vorstand erwarte eine Umsatzrendite deutlich über dem Vorjahr, teilte das Unternehmen in Hamburg.

Die Umsatzrendite gibt das Verhältnis vom Gewinn zum Umsatz an. Beiersdorf korrigierte damit seine Gewinnprognose vor Zinsen und Steuern (Ebit).

Der Konzernumsatz stieg in den ersten neun Monaten gegenüber dem Vorjahr organisch um 2,9 Prozent. Nominal dagegen, also unter Einbeziehung der Wechselkurse, lag der Umsatz mit einem Minus von 0,1 Prozent konstant bei gut fünf Milliarden Euro. Konkrete Gewinnzahlen veröffentlichte Beiersdorf nicht und nutzte damit die abgesenkten Vorschriften für börsennotierte Aktiengesellschaften.

Die höheren Gewinne stammen aus der Kosmetiksparte mit der Weltmarke Nivea als Zugpferd, während die Ergebnisse des weitaus kleineren Bereichs Tesa unter dem Vorjahr liegen werden.

Dafür seien Probleme in der asiatischen Elektronik-Industrie verantwortlich, wo Tesa als Zulieferer tätig ist, erklärte Vorstandschef Stefan F. Heidenreich bei einer Telefonkonferenz. Insgesamt habe Beiersdorf seinen profitablen Wachstumskurs fortgesetzt, auch bei Tesa. „Wir haben den Umsatz gesteigert und Marktanteile hinzugewonnen“, sagte Heidenreich.

Der Vorstandsvorsitzende warnte davor, die positive Entwicklung der Geschäfte unter den schwierigen Rahmenbedingungen in vielen Ländern als selbstverständlich zu nehmen. „Das Marktumfeld war in den vergangenen Monaten von einem weiter verschärften Wettbewerb und rückläufigen Wachstumsraten beherrscht“, sagte er. Die erreichten Steigerungsraten seien Ausdruck der hohen Wettbewerbsfähigkeit und der Stärke des Geschäftsmodells von Beiersdorf.

dpa

Mehr zum Thema

Vor vier Jahren setzte das MacBook Pro mit seinem exzellenten Retina-Display neue Maßstäbe im Laptopmarkt. Mit einem runderneuerten Modell will Apple mit einem alternativen Touch-Bedienkonzept punkten. Erste Eindrücke aus einem Praxistest.

09.11.2016
Musik Weg mit gesperrten Inhalten - YouTube und Gema begraben das Kriegsbeil

Die meisten Musikvideos waren für YouTube-Nutzer in Deutschland lange gesperrt - wegen eines erbitterten Streits zwischen der Gema und der Google-Tochter. Nun fließt Geld von YouTube an die Gema, allerdings wohl nicht im zuvor geforderten Umfang.

03.11.2016

Eingewickelt in Rindfleisch oder Kohlblätter sind Rouladen ein Genuss - am besten zubereitet wie bei Oma. Wem die klassischen Teile zu lange dauern, der sollte es mit kurz gebratenen Röllchen versuchen. Auch hier steckt die Liebe in der Füllung und in der Soße.

02.11.2016

Facebook wächst nach wie vor kräftig: Das Online-Netzwerk steigert Nutzerzahlen, Gewinn und Erlöse in hohem Tempo. Das Werbegeschäft auf Mobilgeräten erweist sich als Erfolgsbringer. Doch Investoren sehen allerdings Zeichen für eine Abschwächung des Wachstums.

04.11.2016

Der Rüstungs- und Autozulieferkonzern Rheinmetall profitiert weiter von der weltweit wachsenden Nachfrage nach Waffen und Munition.

03.11.2016

In den USA geht die Aufarbeitung im VW-Abgasskandal in die nächste Runde. Bei einer Anhörung stehen die großen 3,0-Liter-Maschinen, die von Audi stammen, im Mittelpunkt. Die VW-Tochter steht unter Zugzwang – der Richter will detaillierte Lösungen sehen.

03.11.2016
Anzeige