Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Beluga-Prozess: Gericht sieht keinen Tatbestand für Betrug
Nachrichten Wirtschaft Beluga-Prozess: Gericht sieht keinen Tatbestand für Betrug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 24.08.2016

. Im Wirtschaftsstrafprozess um den Niedergang der einstigen Bremer Vorzeigereederei Beluga hat das Gericht in einer vorläufigen Bewertung die Anklage in wichtigen Punkten entkräftet. Aus derzeitiger Sicht der Kammer geht es nicht mehr um Betrug. Allerdings stehen die Vorwürfe Kreditbetrug und Untreue gegen Ex-Beluga-Chef Niels Stolberg und drei Mitangeklagte nach wie vor im Raum. Im Falle eines Schuldspruches wären auch dafür bis zu drei bzw. fünf Jahre Haft möglich.

In der dritten Anklageschrift von Januar 2014 gebe es aus Sicht der Kammer keinen objektiven Tatbestand für den Vorwurf des Betruges, sagte die Vorsitzende Richterin Monika Schaefer gestern im Bremer Landgericht. Diese Auffassung habe die Kammer den Prozessbeteiligten auch in einem Gespräch mitgeteilt. Die Bremer Reederei war 2011 in Insolvenz gegangen. Zu Prozessbeginn hatte Stolberg eingeräumt, Bilanzen durch Scheinumsätze gefälscht zu haben. Den Vorwurf des Kreditbetruges hatte er zurückgewiesen.

OZ

Mehr zum Thema

Bundeskanzlerin Angela Merkel (62) stehen turbulente Wochen bevor – im Interview mit der OSTSEE-ZEITUNG äußert sie sich zu Problemen mit Russland und der Türkei, blickt auf die Landtagswahl in MV und freut sich über den Werften-Investor im Land

19.08.2016

Breitbandausbau, Tourismusförderung, Zusammenarbeit mit Polen und Stettin, künftige Verwaltungsstrukturen: Die Industrie- und Handelskammer sowie Unternehmer der Region fragen Kandidaten aus

20.08.2016

OZ-Interviews zur Landtagswahl: Lorenz Caffier (CDU) will das Sicherheitsgefühl der Bürger stärken. Er fordert die Einstellung Hunderter neuer Polizisten und den Einsatz der Bundeswehr im Inland.

20.08.2016

Im Korruptionsprozess rund um den Bau des Hauptstadt-Airports BER hat ein ehemaliger Bereichsleiter der Flughafengesellschaft zugegeben, von einer Auftragsfirma ...

24.08.2016

Händler in MV sind erleichtert über rasche Einigung. Eine längere Krise hätte auch im Nordosten ihre Spuren hinterlassen.

24.08.2016

Mecklenburg-Vorpommern plant Bundesratsinitiative für moderate Dorschquote

24.08.2016
Anzeige