Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Bericht: Disney denkt über Gebot für Twitter nach
Nachrichten Wirtschaft Bericht: Disney denkt über Gebot für Twitter nach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:20 27.09.2016
Anzeige
San Francisco

Der Unterhaltungsriese Disney prüft laut einem Medienbericht ein Gebot für den Kurznachrichtendienst Twitter. Disney habe dafür Finanzberater engagiert, schrieb der Finanzdienst Bloomberg unter Berufung auf informierte Personen.

Die Aktie des Unterhaltungskonzerns gab nach der Nachricht um 1,5 Prozent nach, das Twitter-Papier kletterte um rund 0,80 Prozent.

Nach dem Kursverfall seit dem vergangenen Jahr wurde Twitter schon länger als Übernahmekandidat gehandelt. Am vergangenen Freitag waren Medienberichte aufgekommen, wonach Google und der Unternehmenssoftware-Spezialist Salesforce an einer Übernahme von Twitter interessiert seien. Der Kurs sprang daraufhin um gut ein Fünftel hoch und das verlustreiche Unternehmen war an der Börse zuletzt knapp 20 Milliarden Dollar wert.

Twitters Mitgründer und aktueller Chef, Jack Dorsey, sitzt schon seit mehreren Jahren im Verwaltungsrat von Disney. Er hatte zuletzt das Ziel ausgegeben, Twitter stärker zum Ort zu machen, an dem sich Menschen über aktuelle Ereignisse informieren und will noch mehr auf Video setzen. Zu Disney gehören auch mehrere Fernsehsender.

dpa

Mehr zum Thema

Unbekannte Hacker haben beim Internet-Konzern Yahoo Daten von mindestens 500 Millionen Nutzern erbeutet. Darunter sollen zwar keine unverschlüsselten Passwörter sein - aber dafür E-Mail-Adressen und Namen. Unklar ist, wie schnell Yahoo die Nutzer informierte.

24.09.2016

Snapchat will erfolgreich sein, wo Google scheiterte: Die Fotoplattform stellt eine Kamera-Brille vor. Sie soll zehn Mal billiger sein als die von Datenschutz-Bedenken torpedierte Google Glass.

29.09.2016

Der zu Facebook gehörende Virtual-Reality-Spezialist Oculus ist um Schadensbegrenzung bemüht, nachdem die heimliche Unterstützung des Lagers von Donald Trump durch ...

03.10.2016

Die Deutsche-Bank-Aktie befindet sich im Tiefflug. Anleger befürchten eine Kapitalerhöhung aufgrund von Forderungen des US-Justizministeriums.

27.09.2016
Wirtschaft Betrügerische Cum-Ex-Geschäfte - Fiskus fordert Milliarden von Banken zurück

Mit komplizierten Aktiengeschäften haben Banken den Fiskus um Milliarden erleichtert. Die Ermittlungen dazu sind weit fortgeschritten. Demnächst verlangt der Staat sein Geld zurück - mit Zinsen.

27.09.2016

Im Poker um die hoch verschuldete Fluggesellschaft Air Berlin gibt es neue Dynamik. Offizielle Bestätigungen sind aber Mangelware. Die Spekulationen verunsichern zunehmend die Mitarbeiter der Airlines.

27.09.2016
Anzeige