Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Bericht: Solarbranche verliert ein Drittel der Betriebe
Nachrichten Wirtschaft Bericht: Solarbranche verliert ein Drittel der Betriebe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:22 22.04.2013
"Qualitätsmodule aus Deutschland" werden zum frommen Wunsch: Der Niedergang der deutschen Solarindustrie hat sich noch einmal beschleunigt. Foto: Oliver Berg/Archiv
Berlin

Demnach gab es im Februar dieses Jahres nur noch 21 Hersteller von Solarzellen und Solarmodulen in Deutschland. Das sei ein Rückgang von mehr als 35 Prozent gegenüber Januar 2012, als noch 33 Betriebe gezählt wurden. Die Datenbasis des Statistischen Bundesamts umfasse alle Unternehmen mit mehr als 50 Mitarbeitern.

Die Branche steckt seit längerem in einer tiefen Krise. Zu schaffen machen vor allem der dauerhafte Preisverfall durch Billigimporte aus China und die Streichung staatlicher Zuschüsse für den Bau von Photovoltaik-Anlagen. Sogar das einstige Vorzeigeunternehmen Solarworld geriet zuletzt immer tiefer in den Strudel der Krise. Solarworld stürzte 2012 tief in die roten Zahlen, das Eigenkapital ist nach Unternehmensangaben komplett aufgezehrt.

dpa

Die neue Sprecherin der 20-Uhr-„Tagesschau“, Linda Zervakis (37), fiebert ihrem ersten Auftritt entgegen. „Für mich ist es wie die Teilnahme am Champions-League-Finale“, sagte die gebürtige Hamburgerin mit griechischen Wurzeln der Nachrichtenagentur dpa.

20.04.2013

Wie Eurogruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem hat nun auch Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble die Zypern-Rettung als

Vorbild für ähnliche Krisenfälle bezeichnet.

22.04.2013

Die beste Einschaltquote zur besten Sendezeit am Freitag für Günther Jauch: Mit seinem Quiz „Wer wird Millionär?“ konnte er ab 20.15 Uhr 4,93 Millionen Zuschauer für sich gewinnen.

20.04.2013