Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Bericht: Takata muss weitere 35 Millionen Airbags zurückrufen
Nachrichten Wirtschaft Bericht: Takata muss weitere 35 Millionen Airbags zurückrufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:46 04.05.2016
Anzeige
New York

Das Airbag-Desaster des japanischen Zulieferers Takata nimmt einem Zeitungsbericht zufolge noch deutlich größere Ausmaße an. Die US-Verkehrsaufsicht NHTSA stufe mindestens 35 Millionen weitere Airbags als Sicherheitsrisiko ein, meldete das „Wall Street Journal“ am Dienstag unter Berufung auf Insider.

Deshalb könne der Rückruf noch in dieser Woche erneut ausgeweitet werden. Bei den Takata-Airbags besteht wegen noch immer nicht eindeutig geklärter Mängel das Risiko, dass sie unvermittelt auslösen und es zu einer regelrechten Explosion kommt, bei der Teile der Verkleidung durch das Fahrzeug geschleudert werden. Der Defekt wird weltweit mit elf Todesfällen und Dutzenden Verletzungen in Zusammenhang gebracht.

Wieviele Autos die erneute Rückruf-Aktion betreffen werde, sei noch ungeklärt, heißt es in dem Zeitungsbericht. Über die Details verhandele Takata noch mit den Regulierern. In den USA wurden bereits 24 Millionen Autos etlicher Hersteller wegen des Problems zurückgerufen. NHTSA-Vertreter hatten in der Vergangenheit immer wieder betont, dass es noch deutlich mehr werden könnten.

dpa

Mehr zum Thema

Der japanische Autohersteller Nissan ruft weltweit mehr als drei Millionen Autos wegen Problemen mit den Airbags zurück.

03.05.2016

Der japanische Autohersteller Nissan ruft weltweit mehr als drei Millionen Autos wegen Problemen mit den Airbags zurück.

02.05.2016

VW kommt beim Riesen-Rückruf zwar voran - aber vorerst nur minimal: Gerade einmal einige Tausend VW-Diesel konnten bislang von der Betrugssoftware befreit werden. Auch die Umrüstung der ersten Golf-Modelle ist nur ein Tropfen auf den heißen Stein.

04.05.2016

Abba, Nicole, Lena, Udo Jürgens, Conchita Wurst, Céline Dion oder Vicky Leandros - eine Übersicht über legendäre Gewinner des Eurovision Song Contest.

15.05.2016

In kaum einem Land ist die Begeisterung für den Eurovision Song Contest wohl so groß wie in Schweden. Sechs Shows werden im Fernsehen ausgestrahlt, bevor der Kandidat für den Grand Prix feststeht.

15.05.2016

Mit einem neuen Abstimmungsmodus soll der Eurovision Song Contest (ESC) von diesem Jahr an deutlich spannender werden.

15.05.2016
Anzeige