Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Betreiber lobt Prämien für rasche BER-Fertigstellung aus
Nachrichten Wirtschaft Betreiber lobt Prämien für rasche BER-Fertigstellung aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:32 20.11.2016
„Beschleunigungsprämien“ sollen helfen, den Berliner Hauptstadflughafen noch im Jahr 2017 eröffnen zu können. Quelle: Ralf Hirschberger
Anzeige
Berlin

Für eine rasche Fertigstellung des neuen Hauptstadtflughafens BER hat die Flughafengesellschaft den Baufirmen Prämien zugesagt. „Wir zahlen Beschleunigungsprämien“, sagte ein Flughafensprecher der Deutschen Presse-Agentur.

Das sei in der Baubranche ein völlig gewöhnliches Vorgehen und vergaberechtlich unbedenklich. Zuerst hatte die „Bild am Sonntag“ berichtet.

Demnach hat der Vorstand „Millionen-Boni“ für den Fall angeboten, dass die Restarbeiten an dem Großflughafen Anfang 2017 abgeschlossen sind, der Flughafen also noch im kommenden Jahr eröffnet werden könnte. Zur Höhe der Boni und den Details der Vereinbarung wollte sich der Flughafensprecher nicht äußern.

Zuletzt hatten Beobachter und Beteiligte mit einer weiteren Verschiebung der Flughafeneröffnung gerechnet. Der Vorsitzende des Verkehrsausschusses im Bundestag, Martin Burkert (SPD), hatte im Oktober die Baustelle besichtigt und die geplante Eröffnung Ende 2017 danach nicht mehr für möglich gehalten.

dpa

Mehr zum Thema

Der Billigflieger Easyjet schafft zwar einen Passagierrekord - der Gewinn bricht aber ein. Das hängt auch damit zusammen, dass die Briten ihren Treibstoff in US-Dollar zahlen. Wie passt das zusammen?

16.11.2016

Die Piloten der Lufthansa bleiben streikbereit. Daran hat auch ein erneuter Appell der Personalchefin nichts geändert. Die Positionen liegen sehr weit auseinander.

17.11.2016

Die gemeinsame Ferienfluggesellschaft von Tuifly, Air Berlin und Etihad dürfte laut einem Pressebericht nach anfänglichem Wirbel doch Wirklichkeit werden.

20.11.2016

Zu Studemtenzeiten hatte der spätere Schauspieler wenig Glück, wenn es darum ging von einem Autofahrer mitgenommen zu werden. Er hat auch eine Erklärung, warum das wahrscheinlich so war.

20.11.2016

Der Mittelstand ist Deutschlands Jobmotor: Mehr als zwei Drittel der Arbeitsplätze entfallen auf kleinere und mittlere Firmen. Doch wie behaupten sich die Unternehmen im weltweiten Wettbewerb?

20.11.2016

Im ICE bietet die Deutsche Bahn kostenloses WLAN an, in den Regionalzügen nicht – aber das soll sich bald ändern. Allerdings ist noch nicht geklärt, wer das bezahlen soll.

20.11.2016
Anzeige