Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft „Bild“: Jeder vierte digitale Fahrtenschreiber manipuliert
Nachrichten Wirtschaft „Bild“: Jeder vierte digitale Fahrtenschreiber manipuliert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:22 23.09.2016
Ein Polizist schaut bei einer LKW-Kontrolle auf einen Laptop mit den Daten über die Fahrzeiten eines LKW-Fahrers. Quelle: Sebastian Gollnow
Anzeige
Berlin

Nach Angaben der „Bild“-Zeitung haben Experten des Bundesamtes für Güterverkehr (BAG) im vergangenen Jahr bei rund 22.000 Lastwagen gezielt digitale Fahrtenschreiber überprüft. Davon seien 5533 beziehungsweise jedes vierte manipuliert gewesen.

Es würden „verstärkt hochwertige technische Eingriffe an den Kontrollgeräten“ vorgenommen, um sich Wettbewerbsvorteile zu verschaffen, heißt es laut „Bild“ im „Unfallverhütungsbericht Straßenverkehr“. Dabei gebe es auch immer mehr Eingriffe in die Fahrzeugelektronik, bei denen zum Teil sogar die Antiblockiersysteme der Lkw ausgeschaltet worden seien.

Die Regierung warnt der Zeitung zufolge vor „unvorhersehbaren Folgen für die Verkehrssicherheit" durch die Manipulationen.

dpa

Der Produzent von Hafen, Schiffs- und Offshore-Kränen, Liebherr-MCCtec Rostock, hat seinen Standort im Seehafen weiter ausgebaut.

23.09.2016

Welche Sorten für MV geeignet sind, prüft in Gülzow die Landesforschung. 20 Rebsorten sind derzeit im Test.

23.09.2016

Dummerstorf. Das Leibniz-Institut in Dummerstorf bei Rostock bekommt einen neuen Chef. Wie das Schweriner Agrarministerium bestätigte, wird Prof.

23.09.2016
Anzeige