Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Bitcoin steigt bis knapp unter 11 000 US-Dollar
Nachrichten Wirtschaft Bitcoin steigt bis knapp unter 11 000 US-Dollar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:22 29.11.2017
Der Bitcoin springt von einem Rekordhoch zum nächsten. Quelle: Jens Kalaene
Anzeige
Frankfurt/Main

Die Rekordjagd der Digitalwährung Bitcoin geht ungebremst weiter. Am Mittwochmorgen erreichte der Kurs an wichtigen Handelsbörsen wie zum Beispiel Bitstamp oder Coinbase bei etwas unter 11.000 US-Dollar (9280 Euro) einen neuen Höchststand.

In den vergangenen Handelstagen war der Bitcoin immer wieder auf neue Rekordstände gestiegen. Seit Beginn des Jahres hat sich der Wert der Digitalwährung in etwa verzehnfacht.

Während der Bitcoin von einem Rekordhoch zum nächsten springt, sehen Experten eine gefährliche Marktübertreibung. Je höher der Kurs der Digitalwährung steigt, desto eindringlicher wird vor den Folgen einer platzenden Preisblase gewarnt.

Der Bitcoin ist der bekanntesten Vertreter von Digitalwährungen, auch Kryptowährungen genannt. Anders als herkömmliche Währungen werden sie nicht von Zentralbanken und Regierungen kontrolliert. Befürworter schätzen die Freiheit und Anonymität, Kritiker warnen vor Missbrauch etwa zur Finanzierung krimineller Handlungen.

dpa

Mehr zum Thema

Das Etikett „Krisenland“ heftet Griechenland seit bald acht Jahren an. Geht es nach Ministerpräsident Alexis Tsipras, dann ist das spätestens im kommenden Sommer vorbei. Die Signale mehren sich, dass Tsipras' Hoffnung aufgehen könnte.

26.11.2017

Die Rekordjagd bei der Digitalwährung Bitcoin hat sich stark beschleunigt. Der Kurs kletterte in Richtung der Marke von 10 000 US-Dollar.

27.11.2017

Mitten in der Hängepartie bei der Regierungsbildung reist Kanzlerin Merkel heute zum EU-Afrika-Gipfel.

28.11.2017

Noch teurer, noch später: Die Bauarbeiten für Stuttgart 21 machen wieder Schlagzeilen. Warum ist das Projekt so kompliziert? Wer zahlt nun drauf und was bedeuten die Verzögerung für Bahnfahrer? Wichtige Fragen und Antworten im Überblick.

30.11.2017

Jan Böhmermann und Olli Schulz waren bei ZDFneo für die etwas andere Talksendung verantwortlich. Sonntags zu später Stunde waren sie im lockeren Gespräch rund um den Tisch mit ihren Gästen zu sehen. Nun ist Schluss, die Quoten stimmten nicht.

29.11.2017

Seit vier Monaten gehört Opel dem Autobauer PSA. Doch die Franzosen sind mittlerweile nicht mehr glücklich mit dem Kauf. Sie fühlen sich betrogen – und verlangen offenbar rund die Hälfte des Kaufpreises zurück.

29.11.2017
Anzeige