Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Borgward baut E-Autos in Bremen
Nachrichten Wirtschaft Borgward baut E-Autos in Bremen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:44 27.10.2016
Anzeige
Bremen

55 Jahre nach der Insolvenz will der Autobauer Borgward an seinem Heimatort Bremen wieder Autos bauen.

Das kündigte das Unternehmen, dessen Hauptaktionär der chinesische Lkw-Hersteller Foton ist, am Mittwoch in Bremen an. Derzeit produziert Borgward ausschließlich in einem Werk in Peking sein SUV-Modell BX7. Die Teile für die Fertigung in Bremen werden aus China, Deutschland und Europa zugeliefert.

Am Standort Bremen werden nach Unternehmensangaben in der Anfangsphase 50 bis 100 Arbeitsplätze entstehen. Im ersten Schritt sei eine Fertigung mit einer Jahreskapazität von bis zu 10 000 Fahrzeugen geplant. Dazu werde eine Fertigungshalle mit rund 10 000 Quadratmetern Fläche gebaut. Das Premierenmodell aus Bremer Fertigung werde ein Borgward BX7 mit „vollelektrischem Antrieb“ sein. Wo genau das Werk in Bremen entsteht, soll sich in den kommenden Wochen entscheiden.

Die Anfangsinvestitionen belaufen sich laut Borgward auf einen „zweistelligen Millionenbetrag“. Borgward gehörte einst zu den bekanntesten Autoherstellern Deutschlands und ging 1961 pleite. Borgwards Enkel Christian belebte die von seinem Großvater gegründete Marke 2015 wieder und ist Aufsichtsratschef der Borward Group. Seinerzeit wurde Borgward durch Top-Modelle wie Isabella, Arabella und Hansa 2400 bekannt.

dpa

Mehr zum Thema

Gut 2,5 Millionen Menschen fahren hierzulande mit einem Diesel, der von Abgas-Manipulationen des VW-Konzerns betroffen ist. Viele müssen keinen Preisverfall fürchten. Längerfristig sieht es aber düster aus.

23.10.2016

Licht und Schatten beim Autoriesen GM: Während das Konzernergebnis dank guter Geschäfte im US-Heimatmarkt und in China insgesamt kräftig steigt, ist die deutsche Tochter Opel wieder in den roten Zahlen. Das Ziel, 2016 wieder profitabel in Europa zu werden, scheint in Gefahr.

26.10.2016

Der Weg ist frei für den größten Vergleich der Automobilgeschichte: US-Richter Charles Breyer hat seine finale Zustimmung zum Milliarden-Vergleich zwischen VW und US-Klägern im Abgas-Skandal gegeben. Doch der Konzern hat weitere rechtliche Baustellen.

26.10.2016
Wirtschaft Inflation und Ölpreis drücken - Kauflaune der Deutschen verschlechtert sich

Die gestiegene Inflationsrate und der wieder höhere Ölpreis hinterlassen ihre Spuren beim Konsum. Deutet sich damit kurz vor Weihnachten eine Trendwende an?

27.10.2016

Die Problemliste bei Airbus ist lang: Vom Pannenflieger A400M bis zu Schwierigkeiten mit den Toiletten im neuen A350 bereiten etliche Flieger dem Luft- und Raumfahrtkonzern Sorgen. Das drückt auch auf den Gewinn.

27.10.2016

Wegen Explosionsgefahr der Airbags ruft der Autohersteller Toyota erneut 5,8 Millionen Fahrzeuge zurück. 1,47 Millionen Autos sind in Europa betroffen.

26.10.2016
Anzeige