Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Brüssel will Drosselung der Milchmenge erlauben

Brüssel Brüssel will Drosselung der Milchmenge erlauben

/Schwerin. Angesichts der seit Monaten verfallenden Milchpreise macht die EU eine Ausnahme: Sie will eine vorübergehende Drosselung der Milchmenge dulden.

Voriger Artikel
New Yorker Schlusskurse am 14.03.2016
Nächster Artikel
Japanische Zentralbank behält Billiggeld-Kurs bei

EU-Kommissar Phil Hogan.

Quelle: G. Van Der Hasselt/afp

Brüssel. /Schwerin. Angesichts der seit Monaten verfallenden Milchpreise macht die EU eine Ausnahme: Sie will eine vorübergehende Drosselung der Milchmenge dulden.

Agrarkommissar Phil Hogan sagte gestern beim Treffen der Landwirtschaftsminister in Brüssel, er werde den Mitgliedsländern bald Vorschläge machen, wie sie dies umsetzen können, ohne die Prinzipien der freien Marktwirtschaft zu verletzen. Bauernverbände und Molkereien sollen sich freiwillig und zeitlich befristet auf Mengenregulierungen einigen dürfen, erklärte Hogan. Die Kommission sei dabei, die Bedingungen dafür zu formulieren.

Die Milchpreise sind seit Monaten im Keller, die Gründe für das Überangebot auf dem Milchmarkt sind vielschichtig. Eine Rolle spielt die derzeitige Schließung des russischen Markts wegen der Sanktionen im Ukraine-Konflikt. Hinzu kommen ein Einbruch der Nachfrage in China sowie der Anstieg der Produktion in Europa nach Wegfall der Milchquoten im März 2015. Ein erstes Hilfspaket für Milchbauern und Schweinehalter von 500 Millionen Euro kündigte die EU-Kommission im September an; es reichte nicht. Viele Länder wollen die Finanzhilfe-Obergrenzen anheben. Das lehnt Agrarkommissar Hogan ab.

Wegen der niedrigen Milchpreise sorgt sich auch MV-Agrarminister Till Backhaus (SPD). „Wenn nicht schnell, unbürokratisch und ohne komplizierte Genehmigungsverfahren durch die Europäische Kommission geholfen wird, haben wir etwa im Frühsommer mit einer erheblichen Anzahl von Insolvenzen zu rechnen“, warnte Backhaus gestern. Gefährdet seien vor allem die spezialisierten Milcherzeuger.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.