Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Bundesamt legt Exportzahlen fürs erste Halbjahr vor
Nachrichten Wirtschaft Bundesamt legt Exportzahlen fürs erste Halbjahr vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:30 09.08.2016
Anzeige
Wiesbaden

Die Nachfrage aus Ländern der Europäischen Union hat Deutschlands Exportunternehmen bisher auf Kurs gehalten. Wie sich die Ausfuhren im Juni und damit im ersten Halbjahr entwickelt haben, teilt das Statistische Bundesamt heute mit.

In den ersten fünf Monaten gingen Waren im Wert von 496,6 Milliarden Euro ins Ausland und damit 1,5 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Angetrieben wurde das Geschäft vor allem von Ausfuhren in Mitgliedsländer der EU. Die Nachfrage aus Ländern außerhalb der Union sank von Januar bis Mai dagegen. Der riesige chinesische Markt schwächelt, einstige Hoffnungsträger wie Brasilien stecken in der Rezession.

Im vergangenen Jahr hatten Deutschlands Exporteure beflügelt vom schwachen Euro noch alle Rekorde gebrochen. Waren im Gesamtwert von 1195,8 Milliarden Euro gingen ins Ausland. Die Bestmarke aus dem Vorjahr wurde um 6,4 Prozent übertroffen.

dpa

Der weltgrößte Rückversicherer Munich Re stellt heute seine neuen Geschäftszahlen vor - dabei geht vor allem um die Frage, ob und wie sehr die vielen Naturkatastrophen ...

09.08.2016

Schwacher Außenhandel alarmiert Ökonomen

09.08.2016

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) geht im Streit um die Fusion von Edeka und Kaiser’s Tengelmann juristisch gegen die Entscheidung des Oberlandesgerichts Düsseldorf vor.

09.08.2016
Anzeige