Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Bundesregierung kritisiert YouTube-Sperre in Türkei
Nachrichten Wirtschaft Bundesregierung kritisiert YouTube-Sperre in Türkei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:39 28.03.2014
Berlin

Die Bundesregierung hält die von der türkischen Regierung verhängte Sperre von YouTube für überzogen. Millionen von Nutzern dafür zu strafen, dass in einem Fall etwas Ungesetzliches geschehen sein könnte, sei eine unangemessene Reaktion, sagte Martin Schäfer, der Sprecher des Außenministeriums. Youtube sei ein Medium der Kommunikation, kein Inhalt per se. Die türkische Regierung hatte YouTube gesperrt, da dort abgehörte Telefonate über mögliche Militäreinsätze in Syrien veröffentlicht worden seien.



dpa

Der Autobauer Opel zieht sich komplett aus China zurück. Zum Januar 2015 stellt die Marke den Vertrieb in dem Megamarkt ein. „Das ist eine längst überfällige Entscheidung.

29.03.2014

Als Reaktion auf die Ankündigung eines dreitägigen Pilotenstreiks hat die Lufthansa die Gewerkschaft Cockpit zu weiteren Verhandlungen aufgefordert.

28.03.2014

Die Piloten der Lufthansa wollen ab Mittwoch kommender Woche streiken. Sie kündigten einen dreitägigen Ausstand an, der am kommenden Mittwoch um 00.00 Uhr beginnen und am ...

28.03.2014