Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Bundesrichter: Krematorien dürfen Zahngold verwahren
Nachrichten Wirtschaft Bundesrichter: Krematorien dürfen Zahngold verwahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:39 22.08.2014
Anzeige
Erfurt

Krematorien dürfen Zahngold von Toten nach der Einäscherung verwahren und verwerten. Das geht aus einem Urteil des Bundesarbeitsgerichtes in Erfurt hervor. Dem Fall war eine Schadenersatzklage der Hamburger Friedhöfe gegen einen ehemaligen Mitarbeiter vorausgegangen. Dieser hatte gemeinsam mit weiteren Beteiligten wertvolle Metalle aus der Asche an sich genommen und verkauft. Die Richter wiesen die Klage zwar zurück an das Hamburger Landgericht, bestätigten aber, dass ein Krematorium prinzipiell über das Gold verfügen kann.



dpa

Der Umzugsunternehmer Klaus Zapf ist tot. Er sei an diesem Mittwoch überraschend im Alter von 62 Jahren an den Folgen eines Herzinfarkts gestorben, teilte seine Firma am Donnerstag in Berlin mit.

22.08.2014

Nach der Schließung von Filialen und dem Verkauf einer verlustträchtigen Tochter hat der Küchengerätehersteller WMF seine Geschäftslage in diesem Jahr stabilisiert.

22.08.2014

Wegen schwacher Geschäfte in Frankreich und einer neuen Werbesteuer in Ungarn hat der Fernsehkonzern RTL nach einem Gewinneinbruch seine Prognose zusammengestrichen.

22.08.2014
Anzeige