Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Bundesrichter: Nachzahlung für Zeitarbeiter an Fristen gebunden
Nachrichten Wirtschaft Bundesrichter: Nachzahlung für Zeitarbeiter an Fristen gebunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:27 14.03.2013
Das Bundesarbeitsgericht hatte die Verträge der Tarifgemeinschaft Christlicher Gewerkschaften für Zeitarbeit (CGZP) in Grundsatzurteilen von 2010 und 2012 für nichtig erklärt. Foto: Martin Schutt
Anzeige
Erfurt

Allerdings müssen sie ihre Ansprüche innerhalb bestimmter Fristen anmelden - in der Regel drei Monate - wenn sie Aussicht auf Erfolg haben wollen. Das entschied das Bundesarbeitsgericht nach Angaben einer Sprecherin am Mittwoch in Erfurt. Geklagt hatten mehrere ehemalige Zeitarbeiter mit Tarifverträgen, die ihre Arbeitgeber mit der Tarifgemeinschaft Christlicher Gewerkschaften für Zeitarbeit (CGZP) abgeschlossen hatten. Die CGZP-Verträge waren von den Bundesarbeitsrichtern 2010 und 2012 für nichtig erklärt worden.

dpa

Der Dienstleistungs- und Baukonzern Bilfinger hat nach wie vor eine prall gefüllte Kasse für mögliche Übernahmen. Bis zu 850 Millionen Euro stehen nach Angaben des Unternehmens für Akquisitionen bereit.

13.03.2013

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 13.03.2013 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten).

13.03.2013

Italien muss nach der jüngsten Rating-Abstufung mehr Zinsen bieten, um sich Geld bei Investoren zu leihen. Zudem konnte das nach chaotischen Parlamentswahlen von politischem Stillstand bedrohte Land am Mittwoch nicht soviel Geld am Anleihemarkt aufnehmen wie gewünscht.

14.03.2013
Anzeige