Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Burgerbrater sagen „Nein zum Hungerlohn“

Tarifverhandlungen Burgerbrater sagen „Nein zum Hungerlohn“

Sie wollen deutlich mehr als den Mindestlohn: Mehrere hundert Mitarbeiter von Schnellrestaurants haben in Berlin für mehr Geld demonstriert.

Voriger Artikel
„S&K“-Gründer wegen Untreue zu Haftstrafen verurteilt
Nächster Artikel
Korrupte Firmen sollen auf „schwarzer Liste“ landen

Die Gewerkschaft verlangt unter anderem für die unteren Lohngruppen einen deutlichen Abstand zum Mindestlohn.

Quelle: Sophia Kembowski

Berlin. Sie wollen deutlich mehr als den Mindestlohn: Mehrere hundert Mitarbeiter von Schnellrestaurants haben in Berlin für mehr Geld demonstriert.

Am Checkpoint Charlie, wo es mehrere Fast-Food-Filialen gibt, reckten sie Transparente mit „+6 Prozent jetzt“ und „Wir sagen nein zum Hungerlohn“. Damit will die Gewerkschaft Druck auf die Tarifverhandlungen mit dem Bundesverband der Systemgastronomie ausüben, die am Donnerstag nächster Woche weitergehen.

Die Gewerkschaft verlangt Lohnerhöhungen von sechs Prozent und für die unteren Lohngruppen einen deutlichen Abstand zum Mindestlohn. Die Arbeitgeber bieten nach Gewerkschaftsangaben bisher für die niedrigste Lohngruppe eine Erhöhung auf 8,87 Euro Stundenlohn - drei Cent mehr als den Mindestlohn. Die Arbeitgeber sehen wegen eines hohen Personal- und Wareneinsatzes in der Branche wenig Spielraum für Lohnerhöhungen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Tarifkonflikt gelöst
Am Flughafen Tegel in Berlin läuft nach der Einigung der Flugbetrieb wieder normal.

Die Vermittlung durch Ex-Senator Körting brachte die Einigung: Nach mehreren Streiktagen bekommt das Bodenpersonal in Tegel und Schönefeld mehr Geld - und die Fluggäste Sicherheit.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.