Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft CNN erklärt Pelé per Twitter versehentlich für tot
Nachrichten Wirtschaft CNN erklärt Pelé per Twitter versehentlich für tot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:57 29.03.2014
Anzeige
New York

Der US-Nachrichtensender CNN hat Brasiliens Fußballlegende Pelé auf Twitter versehentlich für tot erklärt. „Brasiliens früherer Fußballspieler Pele mit 74 gestorben“, stand beim Account der Sendung „New Day“. Nicht nur das Alter war dabei falsch, auch der Rest: Wenig später berichtigte sich der Sender, offenbar nach einem Anruf vom Manager des Sportlers: „Sprecher von Pele erklärt CNN, dass er lebt und wohlauf sei.“ CNN räumte ein, dass es ein eigener Fehler sei. Der Zugang sei nicht gehackt worden.



dpa

Bundesbank-Chef Jens Weidmann will Investoren bei drohenden Staatspleiten im Euroraum stärker belasten.

29.03.2014

Hoffnungen auf Konjunkturanreize in China und Europa haben den New Yorker Börsen uftrieb gegeben. Allerdings bröckelten die Kurse im Handelsverlauf wieder etwas ab.

29.03.2014

Der Energiekonzern RWE hat seine Hamburger Öl- und Gasfördertochter RWE Dea an die LetterOne-Gruppe des russischen Oligarchen Michail Fridman verkauft.

29.03.2014
Anzeige