Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung
Nachrichten Wirtschaft Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:52 18.10.2017
Braucht Platz: Wolfgang Joop. Quelle: Britta Pedersen
Anzeige
London

Eine Versteigerung von Designobjekten und Kunstwerken aus der Sammlung des Modemachers Wolfgang Joop hat umgerechnet fast 1,5 Millionen Euro (1,318 Millionen Britische Pfund) eingebracht.

Die Gegenstände stammen aus Joops ehemaliger Villa Wunderkind in Potsdam, wie das Auktionshaus Christie's am Mittwoch mitteilte.

Der 72-Jährige hatte seinen Wohnsitz an den Mäzen Hasso Plattner verkauft. „Ich habe ein außergewöhnliches Leben an außergewöhnlichen Orten geführt“, zitierte das Auktionshaus Joop. „Nun kehre ich an den Ort meiner Kindheit, Krongut Bornstedt, zurück.“ Er brauche Raum für neue Ideen. „Es ist wichtig, Dinge loszulassen - zu viele Erinnerungen verstellen den Blick für die Zukunft.“

Auf dem Gut im Potsdamer Stadtteil Bornstedt leben bereits Joops Tochter Florentine mit Mann und Kindern sowie seine Ex-Frau Karin. Der Modeschöpfer hatte in Interviews berichtet, dass er mit seinem Lebenspartner auf das Familienanwesen ziehen wollte.

Bei der Auktion in London fanden unter anderem die um 1925 von Emile-Jaques Ruhlmann entworfenen Art-déco-Türen der Villa Wunderkind für 118 750 Pfund einen neuen Besitzer. Ein Stuhlpaar von Alexandre Noll wurde für 112 500 Pfund versteigert. Ein auf drei Füßen ruhender Couchtisch des französischen Designers Jean Prouvé erzielte mit 55 000 Pfund mehr als das Sechsfache des Schätzpreises.

Sechs weitere Möbel aus der Joop-Sammlung sollen am 20. November in Paris auf einer Themenauktion zum Gestalter Jean Royère (1902–1981) versteigert werden. Darunter sind eine mit getrockneten Blumen unter Glas verzierte Kommode und ein dreifüßiger Beistelltisch.

dpa

Mehr zum Thema

Immer mehr Schauspielerinnen werfen Harvey Weinstein schwere sexuelle Verfehlungen vor. Immer mehr Weggefährten distanzieren sich von dem Hollywod-Mogul. Langsam wird zudem deutlich: Machtmissbrauch mit sexuellen Mitteln scheint in Hollywood kein Einzelfall.

13.10.2017
Musik Ein Mann und seine Gitarren - Chris Rea gleitet wieder über Saiten

Es ist ein Wunder, dass er überhaupt noch auf der Bühne steht. Jetzt hat sich Musiker-Urgestein Chris Rea aber gleich für eine ganze Tournee entschieden. Den Auftakt in Deutschland gab es in Erfurt.

14.10.2017

Jetzt auch noch Alitalia? Lufthansa hat nach dem Air-Berlin-Deal erneut den Finger für eine marode Fluggesellschaft gehoben. Bis es zu einer endgültigen Entscheidung über die Zukunft der einst stolzen Staatslinie kommt, wird aber noch Zeit ins Land gehen.

16.10.2017

Ritter Sport klagte und setzte sich vor dem Bundesgerichthof (BGH) durch: Form und Design seiner Schokoladen-Tafeln sind durch das Markenrecht geschützt. Der BGH widerspricht damit einem Urteil des Bundespatentgerichts. Auch Dextro Energy kann sich über diese Entscheidung freuen.

18.10.2017

Der „Macron-Effekt“ in Frankreich scheint verpufft, die Konsumlaune ist nach einem kurzen Hoch stark rückläufig. In Großbritannien drückt der ungewisse Ausgang der Brexit-Verhandlungen auf die Stimmung. Und in Deutschland zeigt das Konsumbarometer unerwartete Ausschläge an.

18.10.2017

Hackerangriffe auf Autos könnten verheerende Folgen haben - und eine ursprünglich harmlose Schnittstelle für das Auslesen von Abgaswerten bietet ein Einfallstor für Kriminelle.

18.10.2017
Anzeige