Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Computerfehler legt Flotte von American Airlines lahm
Nachrichten Wirtschaft Computerfehler legt Flotte von American Airlines lahm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 18.04.2013
Fort Worth

Ein Computerfehler hat am Dienstag Tausende Passagiere von American Airlines an US-Flughäfen stranden lassen. Das Buchungssystem war am Vormittag (Ortszeit) ausgefallen und über Stunden konnten dadurch keine Maschinen abgefertigt werden. Am Nachmittag lief das System wieder, aber bis in den Abend hinein gab es Verspätungen und Ausfälle. Erst gestern sollte der Flugbetrieb nach Angaben der Airline wieder einigermaßen normal laufen.

Die Panne kommt zu einer denkbar schlechten Zeit für die Fluggesellschaft. Sie ist insolvent und arbeitet momentan an einem Neustart. Dazu schließt sie sich mit dem kleineren Wettbewerber US Airways zusammen. Es entsteht die größte Fluglinie der Welt. In Fernsehspots wird seit Wochen für die „neue American Airlines“ geworben. Die Jets bekommen einen neuen Anstrich mit neuem Logo.

Zu den Gründen für den Computerfehler äußerte sich American Airlines nicht näher. Die Fluginfo-Website FlightStats zählte am Dienstag annähernd 1000 ausgefallene Flüge und mehr als 1100 Verspätungen bei American Airlines und der Regionaltochter American Eagle. Laut FlightStats gingen gestern Morgen 80 Prozent der Maschinen wieder pünktlich raus.

OZ

Von neuen Mobilitätskonzepten bis zum Edel-Catering: In der Hansestadt siedeln sich immer mehr innovative Unternehmen an.

18.04.2013

Betroffen waren westmecklenburgische Zustellbezirke.

18.04.2013

Neuer Paukenschlag bei Solarworld: Beim einstigen Vorzeigekonzern der Branche ist die Hälfte des Grundkapitals weg. Statt der ursprünglich geplanten turnusmäßigen Hauptversammlung wird deshalb nun zunächst eine außerordentliche Zusammenkunft der Aktionäre stattfinden.

18.04.2013