Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft „Costa-Concordia“-Überlebender: Viele Tote wären vermeidbar gewesen
Nachrichten Wirtschaft „Costa-Concordia“-Überlebender: Viele Tote wären vermeidbar gewesen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:57 13.07.2013
Anzeige
Singen

Die „Costa-Concordia“-Katastrophe mit 32 Toten wäre aus Sicht einiger Überlebender vermeidbar gewesen. Man habe den Menschen auf dem Schiff nicht gesagt, dass die Concordia unmittelbar an der Insel Giglio strandete und rettendes Land zum Greifen nahe gewesen sei. Das sagte Niels Czajor aus dem baden-württembergischen Singen der dpa. Es habe nur unzureichende Notfallübungen gegeben. Czajor war mit seiner im sechsten Monat schwangeren Frau an Bord, als das Schiff im Januar 2012 vor der toskanischen Insel Giglio kenterte.

dpa

Nackenschlag für das unter Reformdruck stehende Frankreich: Die nach Deutschland zweitgrößte Volkswirtschaft im Euroraum hat auch bei der Ratingagentur Fitch ihre Topnote verloren.

13.07.2013

Bei dem schweren Zugunglück in Frankreich haben Eisenbahner offensichtlich eine noch größere Katastrophe verhindert.

13.07.2013

Im rollenden Supermarkt braust Inge Jeske übers Land. Wer bei ihr shoppt, ist mehr als Kunde. Er ist Familie.

13.07.2013
Anzeige