Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 11.10.2018 um 17:55 Uhr
Nachrichten Wirtschaft DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 11.10.2018 um 17:55 Uhr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 11.10.2018
Der Deutsche Aktienindex (DAX) zeigt die Wertentwicklung der größten deutschen Unternehmen. Quelle: Frank Rumpenhorst/illustration
Frankfurt/Main

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 11.10.2018 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

(Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten).

DAX-Werte

Dividende

Kurs

Veränderung

Adidas N

2,60

192,65

(- 2,50)

Allianz

8,00

182,28

(- 6,38)

BASF

3,10

70,00

(- 1,69)

Bayer

2,76

77,32

(+ 2,31)

Beiersdorf

0,70

89,62

(- 1,84)

BMW

4,00

74,30

(- 1,05)

Continental

4,50

137,00

(- 2,20)

Covestro

2,20

61,72

(- 1,28)

Daimler

3,65

52,70

(- 0,90)

Deutsche Bank

0,11

9,47

(- 0,11)

Deutsche Börse

2,45

108,95

(- 2,95)

Deutsche Post

1,15

28,19

(- 0,46)

Deutsche Telekom

0,65

14,00

(- 0,28)

E.ON AG

0,30

8,34

(- 0,05)

Fresenius Med. Care

1,06

85,02

(- 2,34)

Fresenius Se

0,75

67,78

(+ 0,04)

Heidelberger Zement

1,90

61,80

(- 1,14)

Henkel

1,79

94,62

(- 1,86)

Infineon Techno

0,25

18,08

(- 0,24)

Linde

3,90

197,40

(- 4,30)

Lufthansa

0,80

18,88

(- 0,45)

MERCK

1,25

86,16

(- 3,58)

Münch. Rückvers.

8,60

183,75

(- 5,40)

RWE

0,50

17,32

(+ 0,22)

SAP

1,40

97,08

(- 1,63)

Siemens

3,70

100,50

(- 2,00)

ThyssenKrupp

0,15

19,92

(- 0,64)

Vonovia Se

1,32

38,98

(- 0,19)

VW

3,96

140,48

(- 3,06)

Wire Card

0,18

159,55

(+ 3,30)

Veränderung der Indexstände zum Vortagsschluss

Stand

Veränderung

DAX

11.539,35

(- 173,15)

MDAX

23.787,23

(- 346,21)

TECDAX

2.547,58

(- 6,53)

CDAX

1.085,41

(- 16,31)

+ angekündigte Dividende

Quelle: Reuters/oraise

Stand: 11.10.2018 17:55 Uhr

dpa

Erst vor einer Woche einigten sich Union und SPD nach langem Ringen auf neue Maßnahmen gegen Diesel-Fahrverbote. Doch die Hersteller wollen bei technischen Nachrüstungen nicht mitziehen. Das sorgt nun erneut für einen Konflikt in der Koalition.

11.10.2018

Trotz zum Teil kräftig gestiegener Rohstoffkosten können Verbraucher in diesem Jahr noch mit weitgehend stabilen Preisen für Weihnachtsgebäck rechnen.

11.10.2018

Hinter dem 289 Millionen Dollar schweren Urteil im Rechtsstreit um angebliche Krebsgefahren glyphosathaltiger Unkrautvernichter von Monsanto steht plötzlich ein großes Fragezeichen. Für die Konzernmutter Bayer geht es um viel.

11.10.2018