Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
DGB-Aktion zum Mindestlohn

Schwerin/Rostock DGB-Aktion zum Mindestlohn

Der gegen den Widerstand weiter Teile der Wirtschaft eingeführte Mindestlohn trifft nach Einschätzung des Deutschen Gewerkschafts Bundes (DGB) bei Arbeitnehmern auf breite Zustimmung.

Schwerin. Der gegen den Widerstand weiter Teile der Wirtschaft eingeführte Mindestlohn trifft nach Einschätzung des Deutschen Gewerkschafts Bundes (DGB) bei Arbeitnehmern auf breite Zustimmung. Viele Beschäftigte befürchteten aber, dass ihre Arbeitgeber die gesetzlichen Vorgaben umgehen, erklärte der Vorsitzende des DGB Nord, Uwe Polkaehn, gestern nach einer Reihe von Informationsaktionen an Verkehrsknotenpunkten im Norden. „Wer beim Mindestlohn trickst, riskiert Strafen bis zu 500 000 Euro“, betonte Polkaehn.

Gewerkschafter hatten unter anderem an den Bahnhöfen in Schwerin und Güstrow, am Dierkower Kreuz in Rostock und in Stralsund Pendler über die Notwendigkeit des Mindestlohns von 8,50 Euro je Stunde informiert. Er ist seit 1. Januar Gesetz. „Wir freuen uns, dass der zehnjährige Kampf um den Mindestlohn erfolgreich umgesetzt werden konnte“, sagte die Vorsitzende des DGB-Kreisvorstandes Rostock, Jutta Reinders. Bundesweit wurden an mehr als 270 Verkehrsknoten Broschüren zum Mindestlohn verteilt. Seit Anfang Januar hat der DGB eine Hotline zu dem Thema geschaltet. Dort könnten auch Hinweise zu Verstößen gegen das neue Mindestlohngesetz oder gegen Branchenmindestlöhne gemeldet werden, hieß es. Der Mindestlohn war in Mecklenburg-Vorpommern vor allem von der Tourismusbranche und dem Gaststättengewerbe kritisiert worden.

 



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.