Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft DIW: Pläne für Strompreisbremse kein „großer Wurf“
Nachrichten Wirtschaft DIW: Pläne für Strompreisbremse kein „großer Wurf“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:14 22.03.2013
Berlin

Die EEG-Umlage auf den Strompreis werde mit den vorgeschlagenen Maßnahmen kaum sinken. Die EEG-Umlage sei auch deshalb so hoch, weil der Emissionshandel nicht funktioniere und das den Börsenstrompreis drücke.

dpa

Nach dem mehrstündigen Warnstreik gestern wird heute weiter über den Gehaltstarif für rund 33 000 Beschäftigte der Lufthansa verhandelt. In Seeheim-Jugenheim bei Darmstadt treffen sich Vertreter der Airline und der Gewerkschaft Verdi zur zweiten Verhandlungsrunde.

22.03.2013

Der Vorstandschef der Hochtief-Tochter Leighton hat sich mit der Führung des Essener Baukonzerns überworfen und ist zusammen mit zwei Kollegen zurückgetreten.

22.03.2013

Die Bundesagentur für Arbeit wird in diesem Jahr laut einem Zeitungsbericht weniger Verlust machen als erwartet. Bisher war die Nürnberger Behörde offiziell von einem Fehlbetrag von 1,2 Milliarden Euro für 2013 ausgegangen.

22.03.2013