Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Dämpfer für Gastgewerbe
Nachrichten Wirtschaft Dämpfer für Gastgewerbe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:51 17.05.2018
Der kühle März hat den Gastwirten Umsatzeinbußen beschert. Quelle: Roland Weihrauch
Wiesbaden

Der kühle März hat Deutschlands Hoteliers und Gastwirten die Geschäfte verdorben. Das Gastgewerbe setzte sowohl preisbereinigt (minus 2,9 Prozent) als auch nominal (minus 0,7 Prozent) weniger um als ein Jahr zuvor, wie das Statistische Bundesamt errechnet hat.

Für das erste Quartal 2018 fällt die Bilanz nach Mitteilung der Wiesbadener Behörde durchwachsen aus: Real lagen die Erlöse um 0,6 Prozent unter dem Wert der ersten drei Monate 2017, inklusive Preiserhöhungen (nominal) setzten die Unternehmen 1,6 Prozent mehr um als im Vorjahreszeitraum.

Den Wert für das Gesamtjahr 2017 korrigierten die Statistiker nach einer Neuberechnung nochmals nach oben: Demnach stiegen die Umsätze des Gastgewerbes im Vergleich zum Vorjahr preisbereinigt (real) um 1,5 Prozent. Der ursprünglich errechnete Wert von 0,9 Prozent war bereits auf 1,1 Prozent revidiert worden. Grund für die nun erfolgte erhebliche Veränderung war nach Angaben des Bundesamtes, dass ein größerer Betrieb von Bilanzierungsänderungen profitierte. Die Statistik erfasst Betriebe mit mindestens 150 000 Euro Jahresumsatz.

dpa

Mehr zum Thema

Stabhochspringerin Katharina Bauer hat vor etwa einem Monat einen Defibrillator eingesetzt bekommen. Ihre Karriere will die deutsche Hallenmeisterin dennoch fortsetzen. Und sie will sogar zu Olympia 2020.

16.05.2018

Dieser Klassiker ist Kult: Kaum ein Geländewagen hat so viel Charakter, wie die Mercedes G-Klasse. Vor allem, weil sie sich in bald 40 Jahren nicht ernsthaft verändert hat. Jetzt kommt zwar ein komplett neues Modell, doch auch diesmal bleibt alles beim Alten.

16.05.2018

Aktuell geht Philipp Lahm in seiner Rolle als DFB-Botschafter für die Fußball-EM 2024 auf. Aber auch eine Rückkehr zu seinem Stammverein schließt der langjährige Bayern-Kapitän nicht aus. „Ich bin erst 34.“

16.05.2018

Ungeachtet aller Kritik will die Deutsche Post ihre umstrittene Praxis bei der Entfristung von Arbeitsverträgen nicht ändern.

17.05.2018

Maximal 20 Krankheitstage in zwei Jahren dürfen Post-Mitarbeiter vorweisen, wenn sie entfristet werden wollen. Diese Regelung brachte dem Unternehmen viel Kritik ein. Dennoch will die Post an der Praxis festhalten.

17.05.2018

Wie „bekömmlich“ ist Alkohol? Und darf man mit diesem Begriff für Bier werben? Heute schaut der Bundesgerichtshof letztinstanzlich ins Glas.

17.05.2018