Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Das Erste bezeichnet Quotenpause als „misslich“
Nachrichten Wirtschaft Das Erste bezeichnet Quotenpause als „misslich“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:43 16.01.2018
Das Warten auf die Einschaltquoten geht weiter. Quelle: Monika Skolimowska
Anzeige
Berlin

Die anhaltenden Probleme bei der Ermittlung der TV-Einschaltquoten sind für die betroffenen Sender ein Problem.

„Natürlich ist es misslich, wenn wir keine Quoten haben, zumal ja gerade die Handball-EM im Vorabendprogramm gezeigt wird“, teilte eine Sprecherin der ARD-Programmdirektion in München auf Anfrage mit. „Das Preisraster kann also hier nicht bewertet werden.“

Die Preise für Werbespots werden nach dem Zuschauerzuspruch bemessen. Am Montag zeigte das Erste, das vor 20 Uhr Werbung ausstrahlen darf, das Handball-EM-Spiel Deutschland gegen Slowenien, das nach einer dramatischen Schlussphase 25:25 endete und wachsende Publikumsresonanz gehabt haben dürfte. Für das „Regelprogramm“ im Ersten habe der Quotenausfall jedoch keine Auswirkung, hieß es.

Die Quoten wurden laut Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) in Frankfurt zwar in den rund 5000 Testhaushalten der GfK-Fernsehforschung gemessen und wohl gespeichert, aber die Übermittlung klappe nicht. Eine reibungslose Datenübertragung sei vor Freitag nicht absehbar.

dpa

Mehr zum Thema

Zwischen Kakerlaken und Straußen-Anus: Es wird der Nachfolger oder die Nachfolgerin von Dschungekönig Marc Terenzi gesucht. Jetzt sind alle Teilnehmer offiziell bekannt.

12.01.2018

Badelatschen, Jogginghose und gestreifter Bademantel: Olli Dittrich kommt mit seiner Kultserie zurück ins Fernsehen. Ein genauer Sendetag steht noch nicht fest.

13.01.2018

Christian Kohlund geht ganz in seiner Rolle als Großvater auf. In die Freude mischten sich aber auch ein Paar Tränen.

16.01.2018

Verbraucher in Deutschland müssen für Energie und Nahrungsmittel tiefer in die Tasche greifen. Die Zeiten der Mini-Inflation scheinen vorerst vorbei.

16.01.2018

Der Entertainer hat Fernsehgeschichte geschrieben. Jetzt wird Thomas Gottschalk für sein Lebenswerk geehrt.

16.01.2018

Aus der Insolvenzmasse der Air Berlin hat sich die Düsseldorfer Beteiligungsgesellschaft SBC die Schweizer Airline Belair geschnappt. Über den Deal des auf Sanierung spezialisierten Unternehmens wurde bereits im vergangenen Herbst spekuliert. Eine Wiederaufnahme des Flugbetriebs wird für den Sommer 2018 angestrebt.

16.01.2018
Anzeige