Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Das Kreuzfahrt-Geschäft floriert

Hamburg Das Kreuzfahrt-Geschäft floriert

Schifffahrts-Tourismus bringt Europa mehr als 40 Milliarden Euro ein

Voriger Artikel
New Yorker Schlusskurse am 21.06.2016
Nächster Artikel
Bundeskartellamt verhängt dieses Jahr saftige Bußgelder

Kreuzfahrtgäste beim Sonnenbad auf „Mein Schiff 3“

Quelle: Charisius/dpa

Hamburg. /Rostock. Der Kreuzfahrt-Boom in Europa nimmt kein Ende. 2015 buchten fast 6,6 Millionen Europäer eine Kreuzfahrt – 3,1 Prozent mehr als im Jahr zuvor, wie der Fachverband CLIA (Cruise Lines International Association) gestern in Hamburg mitteilte. Das entsprach etwa 30 Prozent aller Kreuzfahrt-Passagiere weltweit. Die größte Gruppe der europäischen Passagiere kam aus Deutschland: Über 1,8 Millionen Urlauber entschieden sich für eine Schiffsreise, das waren 27,5 Prozent aller europäischen Passagiere. Das Wachstum der deutschen Passagierzahl um 2,3 Prozent ist noch ausbaufähig. „Es gibt nicht genügend Schiffsraum“, sagte der Vertreter der deutschen CLIA-Sektion, Helge Grammerstorf. „Wir können in diesem Jahr zwei Millionen Passagiere schaffen.“

Knapp hinter Deutschland folgen Großbritannien und Irland mit einem gemeinsamen Marktanteil von 27,2 Prozent sowie – mit einigem Abstand – Italien, Frankreich und Spanien. Diese großen Länder Europas machen 83 Prozent des Marktes aus.

In einer ausgiebigen Analyse untersuchte der Verband, welche Wertschöpfung für den Kontinent mit der Kreuzfahrt verbunden ist und kam dabei auf knapp 41 Milliarden Euro. Darin sind nicht nur die direkten Ausgaben der Reedereien, Passagiere und Besatzungen enthalten, sondern auch Steuern und indirekte Effekte. Damit schaffe die Kreuzfahrt-Branche in Europa mehr als 360000 Arbeitsplätze, davon 45700 in Deutschland.

Zu den größten Gewinnern des Booms zählen die Werften und ihre Zulieferer. Gegenwärtig haben die Kreuzfahrt-Reeder zwölf Schiffe im Wert von 8,9 Milliarden Euro bis 2019 auf deutschen Werften in Auftrag gegeben.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bamberg

Eine Familie mit zwei Kindern lebt in Deutschland im Schnitt auf 97 Quadratmetern zur Miete. Sind es die eigenen vier Wände, hat die Durchschnittsfamilie 138 Quadratmeter zur Verfügung. Doch gerade in den Städten kann sich nicht jeder vergrößern.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.