Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Dax-Konzerne verbuchen Gewinne auf Rekordniveau

Konsum und schwacher Euro Dax-Konzerne verbuchen Gewinne auf Rekordniveau

Deutschlands Börsenschwergewichte halten trotz der schwächelnden Weltkonjunktur Kurs.

Voriger Artikel
Ü-Eier: Justiz ermittelt wegen Kinderhandel
Nächster Artikel
US-Notenbank signalisiert Leitzinsanhebung

Die Dax-Konzerne haben der Analyse zufolge im vergangenen Jahr 59 Prozent ihres Umsatzes im Ausland erwirtschaftet.

Quelle: Frank Rumpenhorst

Frankfurt/Main. Deutschlands Börsenschwergewichte halten trotz der schwächelnden Weltkonjunktur Kurs. Die 30 Dax-Konzerne setzten im dritten Quartal mehr um und verdienten operativ so viel wie nie zuvor von Juli bis September.

Die geht aus einer Analyse des Beratungsunternehmens EY hervor. Der operative Gewinn stieg zusammengerechnet um 154 Prozent auf den Rekordwert von 32,3 Milliarden Euro. Die Gesamterlöse (ohne Banken) verbesserten sich um 0,5 Prozent auf gut 320 Milliarden Euro.

Der kräftige Gewinnsprung ist unter anderem darauf zurückzuführen, dass Volkswagen und die Deutsche Bank nach Milliardenverlusten im Vorjahr wieder schwarze Zahlen schrieben.

Angetrieben wurden die Geschäfte EY zufolge vor allem von der Konsumbereitschaft der Verbraucher in Europa, steigender Nachfrage aus Asien und dem wieder schwächeren Euro. Produkte „Made in Germany“ werden durch eine schwächere Gemeinschaftswährung auf dem Weltmarkt tendenziell billiger, das kann die Nachfrage ankurbeln.

Spitzenreiter beim operativen Gewinn waren Daimler (4,0 Milliarden Euro) und Volkswagen (3,3 Milliarden Euro), gefolgt vom Versicherungsriesen Allianz. Kein Dax-Unternehmen wies operativ Verluste aus.

Sorge bereitet den Experten die zunehmende Tendenz zur Abkehr vom freien Welthandel. „Solche Entwicklungen bedrohen das Geschäftsmodell großer Teile der deutschen Wirtschaft, das auf dem möglichst freien Zugang zu ausländischen Märkten basiert“, sagte Mathieu Meyer, Mitglied der EY-Geschäftsführung. Die Dax-Konzerne hätten im vergangenen Jahr 59 Prozent ihres Umsatzes im Ausland erwirtschaftet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Börse in Frankfurt
Ein Händler geht über das Parkett in der Börse in Frankfurt am Main und spiegelt sich dabei in einem Logo des Deutschen Aktienindexes (Dax).

Bei deutschen Aktien tut sich zu Thanksgiving erneut wenig. Viele amerikanische Investoren blieben dem Markt wegen des Feiertags in den USA fern.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.