Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Deutsche Bahn erweitert Angebote: Mancher Service wird teurer

Deutsche Bahn erweitert Angebote: Mancher Service wird teurer

Berlin Die Deutsche Bahn setzt in den Sommerferien den Preiskampf gegen Fernbusse und Billigflieger fort.

Voriger Artikel
New Yorker Schlusskurse am 27.07.2016
Nächster Artikel
Volkswagen beim Halbjahresabsatz vor Toyota

Bahnchef Rüdiger Grube gestern in Berlin: Wegen vieler Baustellen waren im ersten Halbjahr nur 78,4 Prozent der Fernzüge pünktlich.

Quelle: Stache/dpa

Berlin Die Deutsche Bahn setzt in den Sommerferien den Preiskampf gegen Fernbusse und Billigflieger fort. Die Strategie zeigt offenbar Wirkung – für das erste Halbjahr 2016 verkündete Konzernchef Rüdiger Grube gestern einen neuen Fahrgastrekord im Fernverkehr. Allerdings wird mancher Service ab August auch teurer.

Konzern-Bilanz mit Licht und Schatten

Mit ICE und Intercity der Bahn sind im ersten Halbjahr so viele Fahrgäste gefahren wie noch nie. Die Zwischenbilanz des Konzerns nach den ersten sechs Monaten fällt aber gemischt aus. Die Bahn steigerte ihren Gewinn deutlich, der Umsatz stagnierte hingegegenerklärte Vorstandschef Rüdiger Grube.

Sparpreis-Rabatt bei Bahncard50: Ab 1. August bekommen auch Kunden mit einer BahnCard 50 dauerhaft einen Rabatt von 25 Prozent auf Sparpreise im Fernverkehr. Dies war bisher Inhabern einer BahnCard 25 vorbehalten.

Sparpreise für 19 Euro noch bis Ferienende: Eigentlich fangen die Sparpreise bei der Deutschen Bahn bei 29 Euro an. Das Unternehmen lockte aber immer wieder – für einen begrenzten Zeitraum – mit diversen 19-Euro-Angeboten. Diese Aktion wird nun sogar verlängert: 19-Euro-Sparpreise gibt es auf Fernstrecken bis 12. September.

Keine Sparpreis-Erstattung am Reisetag: Sparpreis-Tickets können ab August nur noch bis zum Tag vor der Abfahrt umgetauscht oder erstattet werden. Bisher war dies auch am Tag der Reise möglich.

Höherer Zuschlag für Ticketkauf im Zug: Wer erst im Zug ein Ticket kauft, muss ab August einen Bordzuschlag von 12,50 Euro zahlen – fünf Euro mehr. Damit soll der Fahrkartenverkauf per Smartphone angekurbelt werden, der bis wenige Sekunden vor Abfahrt möglich ist. Zudem soll das Bordpersonal mehr Zeit für Service bekommen.

Teurere Reservierungen in der ersten Klasse : Beim Kauf einer Fahrkarte für die erste Klasse bleibt die Sitzplatzreservierung inklusive; Besitzer der BahnCard100 für die erste Klasse bekommen hundert Freireservierungen. Doch wer nur reserviert, ohne ein Ticket zu kaufen, muss dafür ab August 5,90 Euro statt bisher 4,50 Euro zahlen.

Bahncard50 für Senioren vorübergehend günstiger: Die Deutsche Bahn will ältere Reisende stärker an sich binden. Deshalb ist die BahnCard50 für Senioren im August und September günstiger: Bis 30. September kostet sie in der ersten Klasse dann 149 Euro, mehr als 100 Euro weniger als regulär. Für die zweite Klasse ist sie für 99 Euro statt für 127 Euro zu haben.

Zwei Probe-Bahncards zum Preis von einer: Zwischen August und dem Fahrplanwechsel im Dezember erhalten Käufer einer Probe-BahnCard mit der Aktion „Für mich und für dich“ einen Gutschein für eine zweite, kostenlose BahnCard zum Verschenken. Die Probe-BahnCard gilt drei Monate lang und geht anschließend in ein reguläres BahnCard-Abo über, wenn nicht rechtzeitig gekündigt wird. Dies ist bei der „geschenkten“ BahnCard jedoch nicht der Fall.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
München

Erst Nizza, dann die Axt-Attacke bei Würzburg und nun Schüsse in München. Mindestens acht Tote, eine unbekannte Anzahl an Verletzten. Eine „akute Terrorlage“, sagt die Polizei. Angst, Unruhe und Panik machen sich überall in der bayerischen Landeshauptstadt breit.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.