Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Deutscher E-Zigaretten-Markt 2018 um 40 Prozent gewachsen
Nachrichten Wirtschaft Deutscher E-Zigaretten-Markt 2018 um 40 Prozent gewachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:06 31.08.2018
E-Zigaretten, in denen eine Flüssigkeit erhitzt und von den Nutzern inhaliert wird, gelten als weniger gesundheitsschädlich als herkömmliche Glimmstengel. Quelle: Thalia Engel
Berlin

Der Markt für E-Zigaretten in Deutschland ist nach Branchenangaben im Vergleich zum Vorjahr um 40 Prozent auf 400 Millionen Euro gewachsen. Für 2019 setze sich der Wachstumstrend voraussichtlich fort, teilte der Branchenverband Bündnis für Tabakfreien Genuss mit.

Nach den Prognosen erwarte man noch einmal ein Plus von 25 Prozent auf 500 Millionen Euro. Die Ergebnisse stammten aus einer Befragung des BfTG unter mehr als 100 Unternehmen der Branche.

E-Zigaretten, in denen eine Flüssigkeit erhitzt und von den Nutzern inhaliert wird, gelten als weniger gesundheitsschädlich als herkömmliche Glimmstengel. E-Zigaretten enthalten nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zwar weniger Giftstoffe, könnten aber auch zu Herzkrankheiten beitragen.

Nach Angaben der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen vom Frühling 2018 hat etwa jeder achte Deutsche (11,8 Prozent) schon E-Zigaretten probiert. Bei einem Großteil sei es aber bei einem einmaligen Konsum geblieben.

dpa

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 31.08.2018 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

31.08.2018

Heißer Kaffee soll das Geschäft von Coca-Cola beleben: Der US-Getränkemulti legt mehr als fünf Milliarden Dollar für die britische Café-Kette Costa auf den Tisch. Coca-Cola dringt damit in einen neuen Markt vor, der bisher von Starbucks dominiert wird.

31.08.2018

September ist traditionell die Zeit für neue iPhones. Entsprechend hoch sind die Erwartungen an die nächste Präsentation des Konzerns in knapp zwei Wochen. Erste Bilder sind schon aufgetaucht.

31.08.2018