Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Devisen: Euro pendelt um die Marke von 1,30 US-Dollar
Nachrichten Wirtschaft Devisen: Euro pendelt um die Marke von 1,30 US-Dollar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:15 11.03.2013
Anzeige
NEW YORK

Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,3007 (Freitag: 1,3000) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7688 (0,7692) Euro.

"Der Devisenmarkt wartet angesichts der weiterhin unklaren politischen Lage in Italien ab", sagte Stephan Rieke, Devisenexperte bei der BHF-Bank. Noch zeichnet sich keine Regierungsbildung in Italien ab. "Der Prozess dürfte sich auch noch einige Zeit hinziehen", sagte Rieke. Angesichts der zuletzt positiv ausgefallenen Konjunkturdaten aus den USA sei aber etwas mehr Optimismus in den Markt gekommen.

Vor der Zinsentscheidung der EZB an diesem Donnerstag wolle sich niemand entscheidend positionieren, sagte ein Händler. Eine Leitzinssenkung ist nach Einschätzung einiger Beobachter wahrscheinlicher geworden. Rieke geht jedoch nicht von einer raschen Zinssenkung aus. "Dies würde angesichts der Lage in Italien doch sehr nach einer politischen Entscheidung aussehen. Das würde nicht zur Politik der EZB passen."

dpa

Der frühere Chef des Frankfurter Flughafens, Wilhelm Bender, wird nicht Chefberater am neuen Hauptstadtflughafen. Das sagte Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) am Montag in Schönefeld.

05.03.2013

Die Hauptperson fehlte: Karl-Theodor zu Guttenberg, der frühere Verteidigungsminister, blieb am Abend fern, als der Fernsehfilm zu seiner Plagiatsaffäre in Berlin Premiere feierte.

04.03.2013

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 4.03.2013 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten).

05.03.2013
Anzeige