Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Devisen: Eurokurs steigt - EZB dämpft Spekulation auf Zinssenkung
Nachrichten Wirtschaft Devisen: Eurokurs steigt - EZB dämpft Spekulation auf Zinssenkung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:36 14.03.2013
NEW YORK

Am Abend kostete die Gemeinschaftswährung 1,3104 Dollar. Die EZB hatte den Referenzkurs gegen Mittag noch auf 1,3010 (Mittwoch: 1,3035) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7686 (0,7672) Euro.

Die Erwartung einiger Marktteilnehmer, dass die EZB ihren Leitzins auf ein neues Rekordtief senken könnte, bewahrheitete sich nicht: Notenbankchef Mario Draghi räumte nach der Sitzung des geldpolitischen Rates zwar ein, ein solcher Schritt sei diskutiert worden. Vorherrschende Meinung sei aber gewesen, zunächst still zu halten. Damit liegt der Zins, zu dem sich die Geschäftsbanken bei der EZB kurzfristig mit Geld eindecken können, weiter auf dem Rekordtief von 0,75 Prozent. Dort verharrt er seit Sommer 2012.

Die Tür zu einer weiteren Zinssenkung stieß Draghi aber nicht zu. Bankvolkswirte argumentierten, vieles werde von der konjunkturellen Entwicklung im Euroraum abhängen: Sollte sich die Wirtschaft erwartungsgemäß stabilisieren und im zweiten Halbjahr 2013 erholen, dürfte die Notenbank nicht handeln. Im Falle schwacher Konjunkturzahlen oder einer abermaligen Stimmungseintrübung könnte die EZB jedoch schon bald die Zinsen senken, sagte Holger Sandte von der skandinavischen Bank Nordea.

dpa

Angesichts einer neuen Streikankündigung für den Flughafen Köln/Bonn haben Airlines für morgen zahlreiche Flüge gestrichen. Der Flughafen teilte mit, von insgesamt geplanten 103 Abflügen seien bereits 40 gestrichen worden, von 104 geplanten Ankünften würden 19 entfallen.

08.03.2013

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 7.03.2013 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten).

08.03.2013

Niedersachsen hat erneut vier Milchbetriebe im Zusammenhang mit verseuchtem Futtermittel gesperrt. Die Höfe hatten Futter bezogen, das schimmelpilzbelasteten Mais aus Serbien enthielt.

08.03.2013