Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Digitalisierung: Logistikbranche diskutiert über fahrerlosen Lkw
Nachrichten Wirtschaft Digitalisierung: Logistikbranche diskutiert über fahrerlosen Lkw
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 27.05.2016

. Die fortschreitende Digitalisierung der Arbeitswelt wird auch die Logistikbranche in den kommenden Jahren vor massive Herausforderungen stellen.

Eines der zentralen Beispiele sei etwa die Diskussion um den fahrerlosen Lkw, sagte der Vorsitzende der Logistikinitiative MV, Michael Kremp, beim 8. Branchentag der Logistikwirtschaft MV gestern in Rostock.

Kremp verwies auf eine Studie, nach der künftig die Zahl der Lkw-Fahrer auf rund zehn Prozent des heutigen Standes sinken könnte. Diese Diskussion betreffe aber auch Taxifahrer, Lokführer oder U-Bahn-Fahrer. Die Digitalisierung werde durch den zunehmenden Fachkräftemangel forciert. Gerade im Bereich der Lkw-Branche gebe es große Nachwuchssorgen, viele Fahrer stünden vor der Rente.

MV-Verkehrsminister Christian Pegel (SPD) sieht mit der Digitalisierung, die auch Logistik 4.0 genannt wird, weitreichende Veränderungen auf die Branche zukommen. Jedes Bauteil etwa in der Autoindustrie würde einen Chip tragen, der für einen bestimmten Neuwagen bestimmt sei, erklärte er.

OZ

Mehr zum Thema

Gut 35 Millionen Google-Treffer finden sich zu Bob Dylan. Rund 100 Millionen Tonträger soll der legendäre Musiker verkauft haben - und damit weniger als Taylor Swift oder Justin Bieber. Doch mit schnöden Zahlen lässt sich das Kulturphänomen Dylan ohnehin nicht erfassen.

26.05.2016

Mecklenburg-Vorpommerns Regierungschef Erwin Sellering (SPD) erklärt im Interview mit der OSTSEE-ZEITUNG seinen Reformeifer der letzten Jahre, der nicht nur auf Gegenliebe stößt.

23.05.2016

Als Preisträgerin in Residence gestaltet die norwegische Violinistin Vilde Frang 18 Konzerte der Festspiele MV

26.05.2016

. MV will die wirtschaftliche Zusammenarbeit mit den USA  ausbauen. Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) nannte bei einem USA-Wirtschaftstag gestern in ...

27.05.2016

. Die Universität Rostock und die Fachhochschule Stralsund sind mit selbstgebauten Fahrzeugen beim Wettbewerb für energieeffiziente Autos, dem Shell Eco-Marathon Europe, in London vertreten.

27.05.2016

Die meisten sind in China und Russland tätig, aber auch auf Werften im EU-Land Polen

27.05.2016
Anzeige