Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
EU sieht sich für Fischfangmethoden zuständig

Luxemburg EU sieht sich für Fischfangmethoden zuständig

Für ein Verbot bestimmter Fischfangmethoden in der deutschen Nord- und Ostsee ist einem wichtigen EU-Gutachter zufolge die Europäische Union und nicht Deutschland allein zuständig.

Voriger Artikel
DAX: Schlusskurse im Späthandel am 25.01.2018 um 20:31 Uhr
Nächster Artikel
Spielzeughersteller wollen Naturliebe und Teamgeist wecken

Ein sogenanntes Grundschleppnetz aus Polyethylen

Quelle: Foto: D. Lilienthal

Luxemburg. Für ein Verbot bestimmter Fischfangmethoden in der deutschen Nord- und Ostsee ist einem wichtigen EU-Gutachter zufolge die Europäische Union und nicht Deutschland allein zuständig. Ein Verbot bestimmter Fangmethoden könne Auswirkungen auf die Fischereiinteressen anderer EU-Staaten haben, erklärte der Generalanwalt am EU-Gerichtshof (EuGH), Nils Wahl, gestern in Luxemburg.

In dem konkreten Fall wollte der Deutsche Naturschutzring Fischern in den Schutzgebieten Sylter Außenriff und Pommersche Bucht unter anderem den Fischfang mit Grundschleppnetzen verbieten lassen. Die Naturschützer forderten 2014 das deutsche Bundesamt für Naturschutz auf, diese Methoden zu untersagen, da sie u.a. den Meeresboden zerstörten und Seevögel und Schweinswale als ungewollter Beifang in den Netzen hängen blieben. Das Bundesamt lehnte diesen Antrag mit der Begründung ab, dass eine Entscheidung darüber in die Zuständigkeit der EU fiele. Der Naturschutzring klagte daraufhin beim Verwaltungsgericht Köln, das den Fall an den EuGH weitergab. Der Europäische Gerichtshof dürfte in diesem Fall in einigen Monaten ein rechtskräftiges Urteil fällen.

Rechtssache: C-683/16

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sternenstädtchen bei Moskau
Der deutsche Astronaut Alexander Gerst (r-l) und seine Kollegen, der Russe Sergej Prokopjew und die US-Amerikanerin Serena Auñón-Chancellor, im Juri-Gagarin-Kosmonautentrainingszentrum bei Moskau.

Deutschlands nächster Mann im All arbeitet hart, um sich auf seine zweite ISS-Mission vorzubereiten. Als erster Deutscher darf Alexander Gerst die Raumstation sogar kommandieren. Ein Besuch beim Training im Ausbildungszentrum, wo schon Raumfahrtlegende Gagarin übte.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.