Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Ebay holt Händler auf Online-Markt
Nachrichten Wirtschaft Ebay holt Händler auf Online-Markt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 09.06.2017

. Die Internet-Handelsplattform Ebay will verstärkt stationäre Händler ins Online-Geschäft bringen. Gestern startete der Konzern, der gemeinsam mit anderen Netz-Händlern wie Amazon zur Krise im Einzelhandel beigetragen hat, die Initiative „lokal & digital“ für Städte in ganz Deutschland.

„Wir bieten den städtischen Einzelhändlern eine Plattform, um sich erfolgreich im E-Commerce zu etablieren, sagte Ebay-Manager Denis Burger. Gegen eine Gebühr von knapp 5000 Euro im Jahr können sich Kommunen demnach eine eigene Online-Präsenz sichern und erhalten Zugang zu den 17 Millionen aktiven Nutzern in Deutschland und 169 Millionen weltweit. Außerdem werden ein Beratungsservice und Workshops angeboten. Laut einer Ebay-Studie verkauft derzeit nur jeder dritte Einzelhändler in Deutschland seine Ware auch im Internet. In einer Pilotphase wurde das Modell bereits in Mönchengladbach getestet.

OZ

Air Berlins arabischer Großaktionär Etihad hat nach Darstellung des Reisekonzerns Tui alle Gespräche über die Gründung eines gemeinsamen Ferienfliegers abgebrochen.

09.06.2017

Frank Bsirske, verdi-Bundesvorsitzender, über Manuela Schwesig, Kita-Erzieher und den Wehretat

09.06.2017

Die Weichen sind gestellt: Die Yahoo-Aktionäre haben einer milliardenschweren Übernahme von wichtigen Sparten des Unternehmens durch IT-Riese Verizon zugestimmt. Nun fürchten zahlreiche Mitarbeiter um ihre Jobs.

08.06.2017
Anzeige