Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Edeka informiert über Geschäftsjahr 2017
Nachrichten Wirtschaft Edeka informiert über Geschäftsjahr 2017
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:33 21.04.2018
Edeka-Markt in Köln. Quelle: Federico Gambarini
Anzeige
Hamburg

Der größte deutsche Lebensmittelhändler Edeka will heute über die Ergebnisse des Geschäftsjahrs 2017 sowie aktuelle Entwicklungen informieren.

Im vergangen Jahr hatte der Einzelhandelskonzern angekündigt, mit der regionalen Hamburger Drogeriemarktkette Budnikowsky zusammenarbeiten zu wollen. Die Zusammenarbeit sei Grundstein für eine eigene Drogeriemarktkette, die bundesweit gegen dm und Rossmann antreten könnte.

Viel Wirbel bei den Verbrauchern gibt es im Moment auch um einen Streit des Lebensmittelhändlers mit dem Schweizer Nahrungsmittelkonzern Nestlé. Wegen schlechter Lieferkonditionen hatte Edeka zahlreiche Nestlé-Produkte aus dem Verkauf genommen. Zu den bekanntesten Marken des Unternehmens gehören Nescafé, Maggi, Thomy und Wagner Pizza.

dpa

Mehr zum Thema

Schon am Mittwoch hatte der an der Suche nach Karl-Erivan Haub beteiligte Rettungsarzt die Überlebenschance des Tengelmann-Chefs als minimal eingeschätzt. Am Freitag gibt die Familie des Milliardärs die Hoffnung auf - und wendet sich in einem Brief an die Mitarbeiter.

18.04.2018

Für die rund 2000 deutschen Baumärkte wird das Geschäft rund um das Leben im Grünen immer wichtiger. In diesem Jahr hat das Wetter der Branche bislang einen Strich durch die Rechnung gemacht.

19.04.2018

Das zu üppige Frühstücksbüfett, die nicht verkauften Brezeln, der abgelaufene Joghurt: All das und mehr landet in Deutschland im Müll. Einen Ansatz, den Lebensmittelberg zu verkleinern, verfolgt die Hotelkette Maritim - indem sie ihre Speisereste rigoros wiegt.

19.04.2018

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) stellt heute in Berlin die Bilanz des Zolls für das vergangene Jahr vor. Dabei geht es um den Kampf gegen Geldwäsche, Schmuggel und Produktpiraterie.

21.04.2018

Der Europäische Gerichtshof urteilt heute in Luxemburg über die Entschädigungen für Fluggäste bei wilden Streiks.

17.04.2018

Wenige positive Beispiele in MV / Usedomrad will Angebot ausweiten

17.04.2018
Anzeige