Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Einschulungsfeiern lassen Gastronomen und Caterer strahlen
Nachrichten Wirtschaft Einschulungsfeiern lassen Gastronomen und Caterer strahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 01.09.2016
In Mecklenburg- Vorpommern werden rund 13000 Kinder  eingeschult – für die meisten ein Grund zum Feiern. Quelle: Hildenbrand/dpa

Einschulungen werden von Familien zunehmend groß gefeiert. Im Vergleich dazu dürften die Kosten für die Schultüte, die einer Studie zufolge in Mecklenburg-Vorpommern bei überdurchschnittlichen 77 Euro liegen, für die meisten Eltern nur geringfügig zu Buche schlagen. Für die Gastronomie im Land ist der Einschulungssamstag in jedem Jahr eine feste Größe, wie der Geschäftsführer des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga), Matthias Dettmann, sagte. „Der Tag sorgt für guten Umsatz“, bestätigte er. Genau beziffern ließe sich das Geschäft natürlich nicht, aber es sei vergleichbar mit den Feiern zur Jugendweihe oder Konfirmationen.

In Mecklenburg-Vorpommern werden am Samstag rund 13000 Mädchen und Jungen eingeschult. Nach den Feiern in den Grundschulen am Vormittag lasse man sich oft im engen Familienkreis das Mittagessen im Restaurant servieren. Viele gehen mit Großeltern, Onkel und Tanten zu Kaffee und Kuchen und vielleicht zum Abendessen außer Haus. Plätze bestellen sollte man lange vorher – manche Gaststätte ist schon seit Monaten ausgebucht, wie Dettmann aus eigenem Erleben schilderte. Auch Caterer seien gut gebucht, die zur Feier zu Hause ein Büfett anliefern oder ein Spanferkel zubereiten.

Manche Gastronomen stellen sich liebevoll auf ihre kleinen Gäste ein: Statt Tischdecken liegen in der Brasserie Hermann in Greifswald Ausmalblätter mit Buntstiften auf den Tischen, wie Geschäftsführer Peter Mosdorf berichtet. Auch Russischbrot-Buchstaben und Servietten, die an diesem Tag quietschebunt sein dürfen, schmücken die Tafel. Und das Essen? „Wir beraten die Gäste so, dass es den Kindern schmeckt“, sagt Mosdorf. Schließlich gehe es um Sechsjährige und nicht darum, dass Erwachsene miteinander essen gehen.

Da es Sechsjährige meist nicht lange am Tisch hält, müssen die Eltern für Bewegung und Spiele sorgen. In Schwerin und Rostock ist seit Jahren das Zuckertütenfest im Zoo ein beliebtes Ausflugsziel für Familien mit frischgebackenen Abc-Schützen. Der Schweriner Zoo empfängt die Erstklässler am Samstagnachmittag mit einer kleinen Schultüte, wie Sprecherin Erika Hellmich sagte. Neben dem Rundgang zu den Tiergehegen mit der ganzen Familie haben die Kinder die Möglichkeit, zu spielen, zu basteln oder beim Quiz ihr Wissen zu beweisen. Zwischen 250 und 500 zusätzliche Gäste kämen in der Regel am Einschulungstag, sagte Hellmich. Im Rostocker Zoo erwartet ein Bühnenprogramm unter anderem mit Puppentheater die kleinen Zuschauer. Außerdem gibt es Ponyreiten, Basteln und Kinderschminken.

Der Handel hat seinen Umsatz mit den Abc-Schützen lange vor dem Einschulungstag gemacht. In die Schultüten investieren Eltern in MV einer Umfrage des Online- Marktplatzes RetailMeNot.de zufolge deutlich mehr als im Bundesschnitt, der bei 60 Euro liegt. Dazu kommen durchschnittlich noch 136 Euro für die Schulausrüstung, wie Ranzen, Federtasche, Bücher und Hefte bis hin zur Brotdose, wie der Geschäftsführer des Handelsverbandes Nord, Kai-Uwe Teetz, sagte. „Vor allem für die Büro- und Schreibwarenbranche ist der Schulbeginn das Highlight im Jahr.“

OZ

Deutsche-BankChef John Cryan hat Gerüchte über ein mögliches Zusammengehen des größten deutschen Geldhauses mit der Commerzbank dementiert.

01.09.2016

Der Online-Riese Amazon bringt den sogenannten Dash-Button nach Deutschland, mit dem Dinge des täglichen Bedarfs per Knopfdruck nachbestellt werden können.

01.09.2016

Jugendliche können sich auch nach Start des Ausbildungsjahres bewerben / Land hält im Internet Tausende Azubi-Angebote vor

01.09.2016
Anzeige