Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Energie und Rohstoffe werden wieder teurer
Nachrichten Wirtschaft Energie und Rohstoffe werden wieder teurer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 07.05.2016
Quelle: dpa

. Der Verbraucher merkt es an der Tankstelle und beim Heizölkauf: Er muss wieder tiefer in die Tasche greifen. Der Preis für 100 Liter Heizöl bei Abnahme von insgesamt 3000 Litern (inklusive Mehrwertsteuer) kratzt an der Marke von 50 Euro, wo er zuletzt im vergangenen Dezember notierte. Diesel kostete nach einer Analyse des Portals „Clever Tanken“ im April im Durchschnitt 1,02 Euro pro Liter und hat damit die Preiszone unterhalb von einem Euro verlassen. Und für Benzin mussten die Autofahrer in Deutschland 1,25 Euro je Liter bezahlen, fünf Cent mehr als im Monat zuvor.

Das Hamburgische Weltwirtschaftsinstitut (HWWI) betrachtet die steigenden Preise noch nicht unbedingt als eine Trendwende. „Dazu müssten die Steigerungen noch einige Zeit anhalten“, sagte HWWI-Rohstoffexperte Leon Leschus.

Der Rohstoffpreis-Index des Instituts kletterte im April abermals um 6,6 Prozent, nachdem das HWWI schon im März ein sehr kräftiges Plus von 14,6 Prozent gemessen hatte. Im Januar hatte der Index seinen tiefsten Stand seit zwölf Jahren erreicht; seitdem geht es wieder aufwärts.

Das betrifft nicht allein Energie, also vor allem Öl und Gas. Viele andere Rohstoffpreise hatten ihre Tiefpunkte bereits und erholen sich wieder. Eisenerz kostete im Dezember weniger als 40 Dollar je Tonne, jetzt sind es mehr als 60 Dollar.

Auch Nichteisen-Metalle wie Zink, Nickel und Aluminium zogen an. Der Index stieg im April um 3,2 Prozent, für Eisenerz und Stahlschrott sogar um 13,6 Prozent. Auch Agrarrohstoffe verteuerten sich: Kaffee, Zucker, Soja und Kakao legten auf den Weltmärkten zu. Der entsprechende Index erhöhte sich im April um 3,7 Prozent.

Doch hält der Trend zu steigenden Energie- und Rohstoffpreisen überhaupt an? „Das glaube ich nicht“, sagte Rainer Wiek vom Hamburger Energie-Informationsdienst EID. „Der Markt scheint mir ziemlich fest.“ Nach dem Jahreshoch in der vergangenen Woche sei der Preis für Rohöl schon wieder etwas zurückgegangen.

OZ

CSU-Chef Horst Seehofer (im Bild) will einem Medienbericht zufolge verhindern, dass die Strompreise weiter steigen, und dazu einen Fonds zur Finanzierung der Energiewende einrichten.

07.05.2016

Windows 10 wird nach Ablauf der einjährigen Gratis-Upgrades voraussichtlich ab 120 Dollar kosten.

07.05.2016

Einen Tag vor der Taufe des neuen Kreuzfahrtschiffes „Aidaprima“ hat der Umweltverband Nabu die Abgaswerte des Schiffes kritisiert und die Reederei angegriffen.

07.05.2016
Anzeige