Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Eon und EnBW kämpfen mit der Energiewende
Nachrichten Wirtschaft Eon und EnBW kämpfen mit der Energiewende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 10.05.2017
Essen/Karlsruhe

Rekordverluste 2016, Sparprogramme und die mühsame Suche nach neuen Produkten: Deutschlands Energiekonzerne haben einen schwachen Start ins neue Jahr hingelegt. Der abgestürzte Börsenstrompreis und das Umsteuern mit der Energiewende kosten sie weiter viel Geld. Das zeigte sich gestern bei Bilanzen von Eon (Essen), Uniper (Düsseldorf) und der Hauptversammlung von EnBW in Karlsruhe. Für neue Ökostrominvestitionen – etwa Windparks auf See – wird zudem die Konkurrenz schärfer.

Bei Eon, noch vor weniger als zehn Jahren Deutschlands wertvollstes Unternehmen überhaupt, halbierte sich der Nettogewinn im ersten Quartal 2017 im Vergleich zum Vorjahr nahezu auf 628 Millionen Euro, wie das Unternehmen in Essen mitteilte. Im Unternehmen läuft ein Sparkurs mit dem Abbau von 1300 Stellen. Mitte des Jahres muss Eon 10 Milliarden Euro in den Bundesfonds für den Atomausstieg überweisen.

Beim EnBW-Konzern hatten Belastungen aus dem Pakt zur Entsorgung der atomaren Altlasten sowie die niedrigen Börsenstrompreise 2016 zum Verlust von fast 1,8 Milliarden Euro geführt. Für 2016 soll die Dividende ausfallen.

OZ

Mehr zum Thema

Mit Gespür für den Moment schoss der Stralsunder Fotografen Harry Hardenberg einzigartige Bilder

06.05.2017

Günter Semmerow, Geschäftsführer der Lübecker Nachrichten, reiste im Dezember 1989 nach Rostock / Partner von OZ und LN entwickelten 1990 eine gemeinsame Idee zur Zukunft der „OSTSEE-ZEITUNG“

06.05.2017

38 Jahre wirkte die OSTSEE-ZEITUNG als Organ der SED-Bezirksleitung Rostock, danach seit gut 27 Jahren als unabhängige Tageszeitung. Ein Gespräch mit den Chefredakteuren Andreas Ebel und Dr. Siegbert Schütt.

06.05.2017

Pipeline-Konzern will Ackerland zu Weideland umwandeln, um Erdgas-Trasse bauen zu dürfen. Der Widerstand wächst

10.05.2017

Sonderaktionen sollen mehr Fahrgäste auf die Gleise bringen

10.05.2017

Mit jahrealter Gebühr scheiterten die Sparkassen in Karlsruhe

10.05.2017
Anzeige