Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Erdbeerbauern in MV von der Ernte enttäuscht
Nachrichten Wirtschaft Erdbeerbauern in MV von der Ernte enttäuscht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 22.07.2016

Die Erdbeerernte hat die Anbauer dieses Jahr enttäuscht. Betriebsleiter Jan van Leeuwen vom Erdbeerhof Glantz in Hohen Wieschendorf sagte, es sei weniger geerntet worden als erwartet und deutlich weniger als im vergangenen starken Jahr. Genaue Zahlen liegen für den Betrieb mit 160 Hektar Erdbeeren an der Ostseeküste in Nordwestmecklenburg noch nicht vor. Er gehört mit Karl’s Erdbeerhof in Rövershagen bei Rostock zu den größten Anbauern in MV.

Das Statistische Bundesamt rechnet in diesem Jahr mit einem Minus von 26 Prozent gegenüber dem Vorjahr und 21 Prozent weniger als im Durchschnitt. Der Erdbeeranbau habe unter dem feuchtkalten Wetter gelitten, hieß es. „Uns macht die Sucherei auf den Feldern zu schaffen“, sagte ein Mitarbeiter auf Karl’s Erdbeerhof. Der Wechsel von zu kalt und feucht auf zu heiß und trocken mache sich mit weniger Früchten bemerkbar.

Van Leeuwen sieht für seinen Betrieb die Ursache für die geringere Ernte in dem plötzlichen Frosteinbruch im Januar. „Die Pflanzen sind damals aus der vollen Vegetation heraus komplett eingefroren“, sagte er. Die Pflanzen, die überlebten, würden nicht die vollen Erträge bringen.

Der Höhepunkt der Erdbeersaison ist vorüber. Aus Hohen Wieschendorf ist noch etwa vier Wochen mit Erdbeeren zu rechnen. „Die Mengen werden aber deutlich geringer“, sagte van Leeuwen. Jetzt würde von den im Frühjahr gesetzten Pflanzen geerntet. In Rövershagen sollen bis Anfang Oktober Erdbeeren gepflückt werden. Die Mengen seien dann aber so gering, dass sie nur noch vom Hof verkauft würden und nicht mehr an den 300 Ständen zwischen Rostock und Leipzig. Foto: Koark/dpa

OZ

Mehr zum Thema

Der Greifswalder Polizist Nikolaus Kramer, 39, will für die AfD in den Landtag ziehen. Was wollt ihr von ihm wissen, hatte die OZ auf Facebook gefragt – und es hagelte Reaktionen. Fragen und Antworten hier zum Nachlesen.

20.07.2016

Landtagskandidaten der Grünen lehnen touristische Großprojekte ab / Insel müsse für die Enkel noch lebenswert sein

21.07.2016

Die, die da sind, sind entspannt. Doch viele Urlauber sind gar nicht erst an die türkische Riviera gekommen. Die Angst vor dem Terror war groß - nach dem Putschversuch und der Verhängung des Ausnahmezustands steigt die Verunsicherung. Für die Urlaubsgebiete ist das verheerend.

28.07.2016

Der Milliarden-Skandal um den malaysischen Staatsfonds 1MDB hat eine neue Wendung genommen: Die Behörden des an Malaysia grenzenden Stadtstaates Singapur teilten ...

22.07.2016

Die Europäische Zentralbank (EZB) hält trotz wachsender Konjunktursorgen nach dem Brexit-Votum ihr Pulver vorerst trocken.

22.07.2016

Im Handel jagt eine Rabatt-Aktion die nächste

22.07.2016
Anzeige