Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft EuGH urteilt über Fluggastrechte bei wilden Streiks
Nachrichten Wirtschaft EuGH urteilt über Fluggastrechte bei wilden Streiks
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:15 17.04.2018
Müssen Fluggesellschaften bei wilden Streiks Ausgleich zahlen? Der EuGH entscheidet. Quelle: Geert Vanden Wijngaert/ap
Anzeige
Luxemburg

Der Europäische Gerichtshof urteilt heute in Luxemburg über die Entschädigungen für Fluggäste bei wilden Streiks.

Im Kern geht es darum, ob Fluggesellschaften Ausgleich zahlen müssen, wenn sie wegen arbeits- und tariffrechtlich nicht erlaubten Arbeitsniederlegungen Flüge nicht wie geplant durchführen können.

Hintergrund ist der wilde Streik von Tuifly-Mitarbeitern im Herbst 2016. In dessen Zuge waren mehr als 100 Flüge gestrichen worden und viele andere konnten erst mit erheblichen Verspätungen starten. Betroffene klagen seitdem vor deutschen Gerichten auf Ausgleichszahlungen. Ein wichtiger EU-Gutachter hatte argumentiert, dass Fluggäste bei wilden Streiks weniger Rechte haben.

dpa

Wenige positive Beispiele in MV / Usedomrad will Angebot ausweiten

17.04.2018

Christian Hirte (CDU) sieht fehlende Metropolen mit starkem Wachstum in Ostdeutschalnd als Grund für den Gehaltsunterschied.

17.04.2018

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 16.04.2018 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

16.04.2018
Anzeige