Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Euro fällt auf tiefsten Stand seit 2003
Nachrichten Wirtschaft Euro fällt auf tiefsten Stand seit 2003
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:57 15.01.2015
Frankfurt

Der Euro ist kurzzeitig auf den tiefsten Stand seit November 2003 gefallen. Die Schweizer Nationalbank hatte in einem überraschenden Schritt den Mindestkurs von 1,20 Franken zum Euro aufgehoben. Der Euro fiel daraufhin auf ein Tief von 1,1575 US-Dollar. Zuletzt notierte die Gemeinschaftswährung bei 1,1735 Dollar. Zur Schwächung der eigenen Währung hatte die schweizerische Notenbank an den Devisenmärkte Euro gekauft. Diese Nachfrage fällt durch die Aufgabe des Mindestkurses jetzt weg.



dpa

Der britische Ölriese BP hat wegen des niedrigen Ölpreises den Rotstift angesetzt und streicht mehr als 400 Stellen in der Förderung von Nordseeöl.

16.01.2015

Die Freigabe des Schweizer Franken zum Euro hat den deutschen Aktienmarkt am Donnerstag in Turbulenzen gestürzt.

15.01.2015

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 15.01.2015 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten).

15.01.2015