Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Ex-Nationalspieler Rink zum Absturz: „Riesenkatastrophe“
Nachrichten Wirtschaft Ex-Nationalspieler Rink zum Absturz: „Riesenkatastrophe“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:54 29.11.2016
Anzeige

Medellín (dpa) - Der ehemalige deutsche Fußball-Nationalspieler und frühere Chapecoense-Profi Paulo Rink (43) hat mit großer Bestürzung auf den Flugzeugabsturz in Kolumbien reagiert.

„Das ist eine Riesenkatastrophe. Ich weiß nicht, wie es jetzt mit Chapecoense weitergehen soll. Der Verein ist ja jetzt praktisch ausgelöscht, wenn so viele Spieler nicht mehr da sind“, sagte Rink der „Rheinischen Post“ (Mittwoch). Rink hatte 1995 eine Saison lang für Chapecoense gespielt und bestritt zwischen 1998 und 2000 insgesamt 13 Spiele für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft.

AF Chapecoense sei „ein kleiner, aber sehr engagierter Club, der in den letzten Jahren gute Arbeit geleistet und sich seinen Platz im brasilianischen Profi-Fußball erkämpft hat“, sagte Rink. Bei dem Absturz in Kolumbien waren zahlreiche Spieler der brasilianischen Mannschaft ums Leben gekommen.

Mehr zum Thema

Minutenlang versuchen Pilot und Tower, den Flug LaMia 2933 mit dem Fußballteam Chapecoense an Bord noch Richtung Piste zu bekommen. Der Absturz ist Resultat einer unglaublichen Verkettung seltsamer Umstände. Auch für die Fluggesellschaft hat die Katastrophe Folgen.

01.12.2016

Asunción (dpa) - Der südamerikanische Fußballverband Conmebol hat das Finale des Vereinswettbewerbs Copa Sudamericana abgesagt, nachdem das brasilianische Team Chapecoense ...

29.11.2016

Beim Absturz eines Flugzeugs mit der brasilianischen Fußballmannschaft Chapecoense an Bord sind in Kolumbien 76 Menschen getötet worden. Fünf Insassen hätten überlebt, teilte die Polizei mit.

29.11.2016
Wirtschaft München stark betroffen - Airbus streicht über 1100 Jobs

Airbus-Chef Tom Enders baut seinen riesigen Konzern um. Über einen Stellenabbau wird schon länger gesprochen - nun wird er bestätigt. Auch Deutschland gehen Jobs verloren.

29.11.2016

Krebs. Diese Diagnose ist auch heute noch ein Schock für viele Patienten. Zwar hat sich bei der Behandlung in den vergangenen Jahren einiges getan. In manchen Punkten gibt es nach einem neuen Krebsbericht aber noch Handlungsbedarf.

29.11.2016

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 29.11.2016 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen AktienindEx DAX festgestellt.

29.11.2016
Anzeige