Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Explosionsgefahr: Edeka ruft Getränkeflaschen zurück
Nachrichten Wirtschaft Explosionsgefahr: Edeka ruft Getränkeflaschen zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:21 18.07.2013
Offenburg

Weil die Glasflaschen wegen einer falschen Zutat zerplatzen könnten, ruft die Firma Schwarzwald-Sprudel das ErfrischungsgetränkRhabarber“ zurück. Betroffen sei eine Charge 0,7-Liter-Flaschen mit dem Fruchtgehalt 15 Prozent und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 17. Mai 2014, teilte Edeka mit. Diese sei in der Region Südwest ausgeliefert worden. Kunden können die beanstandeten Flaschen zurückbringen und bekommen das Geld erstattet.

dpa

An der Frankfurter Wertpapierbörse

wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 18.07.2013 um 17:55 Uhr

folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX

festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am

vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten).

18.07.2013

Weitere Hilfe, aber kein neuer Schuldenschnitt: Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat Griechenland die andauernde Unterstützung Deutschlands zugesagt.

19.07.2013

Gänseleber-Pastete mit viel Schweinefleisch, Rosinen statt aufgedruckter Trauben, Orangen-Sauce nur mit Aromen: Für einen besseren Schutz vor Etikettenschwindel auf Lebensmittel-Verpackungen ...

19.07.2013