Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Export legt im August kräftig zu
Nachrichten Wirtschaft Export legt im August kräftig zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:32 10.10.2017
Die deutschen Exportfirmen erwarten für 2017 eine Erhöhung der Ausfuhren. Quelle: Christian Charisius/symbolbild
Anzeige
Wiesbaden

Deutschlands Exportwirtschaft hat ihr hohes Tempo im August gehalten. Die Ausfuhren stiegen gegenüber dem Vorjahresmonat um 7,2 Prozent auf 103,1 Milliarden Euro, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte.

Besonders starke Impulse kamen aus dem Euroraum. Gegenüber dem Vormonat legten die Exporte um 3,1 Prozent zu. Die Einfuhren erhöhten sich um 8,5 Prozent auf 83,0 Milliarden Euro binnen Jahresfrist. Sie wuchsen damit noch stärker als die Ausfuhren.

Auch die Bilanz der ersten acht Monate fällt dank der weltweiten Konjunkturerholung positiv aus. Insgesamt wurden Waren „Made in Germany“ im Volumen von 844,3 Milliarden Euro ausgeführt, das waren 6,5 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Der Außenhandelsverband BGA hatte jüngst seine Prognose für 2017 erhöht und rechnet nun mit einem Anstieg der Ausfuhren um fünf Prozent auf 1267 Milliarden Euro.

dpa

Mehr zum Thema

Heimat - damit plagen sich die Deutschen schon seit mehr als 200 Jahren. Warum wird das ausgerechnet jetzt wieder wichtig? Und können die etablierten Parteien das Thema aus der „rechten Ecke“ holen?

06.10.2017

Zwei Wochen nach dem Wahldesaster der Union bekommt die Kanzlerin die Quittung von unten. Der Parteinachwuchs fordert einen ordentlichen Ruck in die konservative Richtung und einen Sprint nach Jamaika. Die Basis soll dabei ein Wörtchen mitreden dürfen.

06.10.2017

Die Verunsicherung in der Union ist nach den desaströsen Verlusten bei der Bundestagswahl groß. Die Kanzlerin und der CSU-Chef sind unter Druck wie nie. Schon macht das Wort von Kreuth die Runde.

06.10.2017

Die EU-Finanzminister diskutieren heute in Luxemburg über die stärkere Besteuerung von Internet-Riesen wie Apple und Google. Die EU-Kommission hatte diesbezüglich zuletzt Druck gemacht.

10.10.2017

Die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin – im Bild die Landung einer Maschine in Berlin-Tegel – wird voraussichtlich Ende Oktober den Flugbetrieb einstellen müssen.

10.10.2017

Thaler erforscht Psychologie in der Wirtschaft

10.10.2017
Anzeige