Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Fair handeln: Gepa legt kräftig zu
Nachrichten Wirtschaft Fair handeln: Gepa legt kräftig zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 12.05.2017
Wuppertal

Das kirchennahe Handelshaus Gepa hat sein Geschäft mit Lebensmitteln aus fairem Handel im Vorjahr ausgebaut. Der Umsatz stieg um 7,2 Prozent auf 74 Millionen Euro, teilte das auf Zusammenarbeit mit Entwicklungsländern spezialisierte Unternehmen gestern in Wuppertal mit. Wichtigstes Produkt: Kaffee mit einem Plus von 7,6 Prozent auf 31,7 Millionen Euro.

Bei Schokoladen legte der Erlös um 8,9 Prozent auf 16 Mio. Euro zu. In diesem Jahr würden erstmals Saisonartikel wie Schoko-Nikoläuse, Weihnachtsschokolade oder Lebkuchen-Konfekt gebündelt in größerem Stil angeboten, sagte Geschäftsführer Peter Schaumberger. Wichtigster Umsatzbringer war der Verkauf der etwa 450 Lebensmittel-Produkte in Super- und Biomärkten, der Umsatz stieg um 10 Prozent auf 28 Mio. Euro. Der traditionelle Absatz ser über 800 Weltläden und 5000 Aktionsgruppen sank leicht auf 21 Mio. Euro. Der Verkauf von Rohwaren wie Kakao an ausländische Schwesterorganisationen brachte 15,6 Mio. Euro ein.

Die Gepa wird getragen von Entwicklungs- und Jugendorganisationen der evangelischen und katholischen Kirche. Gewinne fließen in den fairen Handel – auskömmliche Erzeugerpreise, sichere Arbeitsstandards.

OZ

Mehr zum Thema

Springreiter Holger Wulschner über Pferde, Vorbilder und Olympia-Träume

09.05.2017

Die Limousine war nur das Vorspiel: Wirklich spannend wird der Generationswechsel beim 5er BMW erst mit dem Touring. Der Kombi ist in Deutschland die mit Abstand wichtigste Modellvariante. Ab Juni zeigt sich der Bayer deshalb auch wieder von seiner einladenden Seite.

10.05.2017

Die Schauspielerin Jytte-Merle Böhrnsen (33) ist beim Festival im Stadthafen (FiSH) Rostock mit dabei, das heute startet

11.05.2017

Der Preiskampf mit Konkurrenz aus Asien hat Deutschlands letzten großen Solarhersteller Solarworld in die Pleite getrieben (OZ berichtete).

12.05.2017

Der bei Bauern umstrittene Umweltausgleich für den Bau der zweiten Ostsee-Pipeline auf Rügen stößt auch bei Agrarpolitikern des Landes auf Skepsis.

12.05.2017

Metallbauer Stefan Weber hat sich bei Neustrelitz mit einer Schmiede selbstständig gemacht / In Kalkhorst fertigt Michael Schimmel Damastmesser

12.05.2017
Anzeige