Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Faktor Arbeit in Deutschland teurer
Nachrichten Wirtschaft Faktor Arbeit in Deutschland teurer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:13 08.12.2017
Im dritten Quartal ist Arbeit hierzulande teuerer geworden. Quelle: Arne Dedert
Wiesbaden

Deutliche höhere Gehälter und Lohnnebenkosten haben Arbeit in Deutschland im dritten Quartal erneut teurer gemacht.

Die Arbeitskosten stiegen gemessen am Vorjahreszeitraum um 2,2 Prozent bereinigt um den Effekt von Kalendertagen, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte.

Während demnach die Bruttoverdienste um 2,2 Prozent gemessen am Vorjahresquartal wuchsen, kletterten die Lohnnebenkosten um 2,4 Prozent.

Höhere Arbeitskosten machen die Beschäftigung von Menschen aus Sicht von Unternehmen teurer. Steigen die Kosten schneller als die Produktivität, neigen Firmen dazu, Jobs abzubauen und stattdessen mehr den Faktor Kapital einzusetzen.

Zum Beispiel investieren sie dann in Automatisierung. Steigende Gehälter sind indes auch Ausdruck der derzeit guten Konjunktur in Deutschland. Geringere Arbeitskosten können die Wettbewerbsfähigkeit anderer Länder steigern.

Im europäischen Vergleich lag Deutschland im zweiten Quartal mit einem Anstieg der Arbeitskosten um 2,3 Prozent leicht über dem EU-Schnitt von 2,2 Prozent. Im gesamten Euro-Raum wurde der Faktor Arbeit im Schnitt nur um 1,8 Prozent teurer.

Am stärksten verteuerte sich die Arbeit in Rumänien, Ungarn und der Tschechischen Republik mit jeweils zweistelligen Steigerungsraten.

In den jungen Mitgliedsländern sind die Arbeitskosten wegen geringerer Löhne und Sozialbeiträge deutlich niedriger, steigen aber in einem Aufholeffekt in der Regel auch stärker als in den reifen Marktwirtschaften Westeuropas. Leichte Rückgänge gab es in Finnland, kaum Zuwächse in Zypern und Spanien. Für die zweitgrößte Volkswirtschaft Frankreich lagen keine Vergleichszahlen vor.

dpa

Mehr zum Thema

Selbst das Datum eines Arbeitszeugnisses kann zu einem Streit führen. So zogen eine ehemalige Mitarbeiterin und der Arbeitgeber schließlich vor Gericht, um zu klären, welcher Zeitpunkt denn nun angegeben werden muss.

27.11.2017

Ob Windkraftanlagen oder Raumfahrttechnik: Selbst die größten Maschinen enthalten kleine Bauteile. Feinwerkmechaniker stellen sie her. Entsprechend viele Perspektiven bietet der Beruf - auch deshalb, weil die Branche ein echtes Nachwuchsproblem hat.

04.12.2017

Das Einkommen reicht nicht, der Hauptjob ist zu langweilig: Immer mehr Arbeitnehmer suchen sich eine zweite Beschäftigung - aus ganz verschiedenen Gründen. Damit es mit dem Zweitjob klappt, müssen sie allerdings nicht nur eine passende Stelle finden.

04.12.2017

Die starke Konjunktur und neue Billigangebote sorgen für mehr Verkehr am größten deutschen Flughafen. Die beiden Terminals in Frankfurt platzen an starken Tagen fast aus allen Nähten.

08.12.2017

Nach der Pleite von Air Berlin könnte es auch für die Tochter Niki eng werden. Der Insolvenzantrag liege bereit, so der Air-Berlin-Generalbevollmächtigte.

08.12.2017

Durch den Online-Boom müssen die Paketzusteller vor Weihnachten so viele Sendungen zustellen wie noch nie. Für die Post und ihre Konkurrenten ist das eine Herausforderung. Und für viele Autofahrer und Verbraucher auch. Doch Abhilfe ist schwierig.

08.12.2017