Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Finanzamt durchsucht Google-Büros in Madrid
Nachrichten Wirtschaft Finanzamt durchsucht Google-Büros in Madrid
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:10 02.07.2016
Anzeige
Madrid

Wegen eines Verdachts auf Steuerhinterziehung haben die spanischen Finanzbehörden zwei Google-Büros in Madrid durchsucht. Man kooperiere mit den Ermittlungen, erklärte der US-Internet-Riese. „Wir halten uns an die Steuergesetze in Spanien wie in allen Ländern, in denen wir arbeiten“, teilte Google in einer kurzen Stellungnahme mit.

Die spanischen Steuerbehörden beobachten das US-Unternehmen schon seit Jahren, da ein Teil seiner Einkünfte durch Irland fließt. Schon 2011 hatte der spanische Fiskus Untersuchungen eingeleitet, weil die Firma nur wenig Steuern bezahlt.

Auch die Europäische Kommission hält Google seit einiger Zeit im Auge. Erst Ende Mai wurden die Pariser Büroräume des Unternehmens durchsucht, und im Januar einigte sich Google mit den britischen Behörden auf eine Steuernachzahlung in Höhe von 170 Millionen Euro.

dpa

Mehr zum Thema

Das Internet ist in der deutschen Gesellschaft inzwischen omnipräsent. Doch jeder Sechste ist noch immer offline. Und auch internet-affine Menschen fühlen sich häufig nicht souverän genug im Umgang mit dem Netz, ergab eine Studie.

01.07.2016

Bisher wurde Online-Werbung bei Google über zwei verschiedene Systeme personalisiert. Jetzt werden sie zusammengeführt und damit auch mehr Anzeigen auf Websites anderer Anbieter angepasst. Bei Nutzern wird aber vorher ihre Zustimmung eingeholt.

01.07.2016

Zum Fotodienst Pinterest kommen die Nutzer, wenn sie auf der Suche nach neuer Mode oder Möbeln sind. Das Start-up will das für eine Offensive beim Online-Shopping nutzen und etablierten Plattformen Konkurrenz machen. Deutsche Nutzer müssen allerdings noch warten.

02.07.2016

In Deutschland drücken Millionen Menschen aus unterschiedlichen Gründen zu hohe Schulden. Häufig sind Krankheit oder Sucht ausschlaggebend.

02.07.2016

Sonne, Meer und Dieselduft: Griechenland-Urlauber würden auf Letzteres sicher gern verzichten. Nun wollen deutsche Firmen dabei helfen, dass viele griechische Inseln in Sachen Stromerzeugung grün werden.

02.07.2016

Apple ist laut einem Medienbericht an einer Übernahme des Streamingdienstes „Tidal“ des Rap-Musikers Jay Z interessiert.

07.07.2016
Anzeige