Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Flughäfen rüsten sich für Warnstreikwelle
Nachrichten Wirtschaft Flughäfen rüsten sich für Warnstreikwelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:57 26.03.2014
Anzeige
Frankfurt

Die Streikvorbereitungen an großen deutschen Flughäfen laufen auf Hochtouren: Morgen will Verdi den Flugverkehr mit Warnstreiks massiv behindern. Die Lufthansa wird deshalb fast 600 Verbindungen streichen, Reisende müssen sich auf Chaos einstellen. Betroffen sind vor allem innerdeutsche und europäische Verbindungen. Verdi hat im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes mehrstündige Aktionen an den Flughäfen in Frankfurt, München, Düsseldorf, Hamburg, Köln/Bonn, Stuttgart und Hannover angekündigt.



dpa

Reisende müssen sich morgen wegen des Flughafenstreiks auf Chaos einstellen. Deutschlands größte Fluglinie Lufthansa streicht fast 600 Flüge.

26.03.2014

Wegen des Verdi-Flughafenstreiks morgen streicht die Lufthansa fast 600 Flüge. Einzelne Verbindungen fallen bis zum 31. März aus, wie aus einer im Internet veröffentlichten Liste hervorgeht.

26.03.2014

Der Frankfurter Flughafen bereitet sich intensiv auf den morgigen Warnstreik der Gewerkschaft Verdi vor.

26.03.2014
Anzeige